5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

photo_293597_20121007.jpg EXPA / Thomas Haumer

Späte Kaderbewegungen in der Alps Hockey League



Teilen auf facebook


Mittwoch, 23.August 2017 - 18:16 - In wenigen Wochen geht es bereits in die zweite Saison der Alps Hockey League und die Teams rüsten weiter nach. VEU Feldkirch gelang es Marcel Witting vom EHC Lustenau zu verpflichten. Auch auf der Trainerbank sorgt Feldkirch für neue Impulse und sichert sich die Dienste von Assistant Coach Markus Frankenberger. Asiago Hockey hingegen setzt auf bewährte Kräfte und verlängert Davide Dal Sasso und Davide Conci, die in ihrem ersten AHL zu überzeugen wussten. SG Cortina Hafro gelang ein Transfercoup – sie konnten Neil Manning von den Fassa Falcons nach Cortina locken. Den Falcons gelang es mehrere Spieler zu verlängern.

Marcel Witting wechselt zu Feldkirch
Die FBI VEU Feldkirch verstärkt sich mit Stürmer Marcel Witting, der in der letzten AHL-Saison für den EHC Lustenau gespielt hat. Der 21-jährige Tiroler hat praktisch seine gesamte Ausbildung im Nachwuchs des KAC absolviert und dabei in der EBYSL, der U-20-Liga der EBEL, in 121 Spielen 137 Punkte (61 Tore, 76 Assists) verbucht. Für den EHC Lustenau absolvierte er 43 Spiele mit 12 Punkten (5 Tore, 7 Assists). „Marcel bringt in jedem Fall zusätzliche Qualität in unser Offensivspiel. Ich gehe davon aus, dass er mit zunehmender Erfahrung ein Leistungsträger für uns werden kann“, so VEU-Headcoach Michael Lampert.

VEU Coach bekommt Verstärkung Michael Lampert, Chefcoach der FBI VEU Feldkirch, bekommt Verstärkung. Und zwar eine Verstärkung mit hoher Kompetenz und langjähriger VEU-Vergangenheit. Markus Frankenberger ist ab sofort Co-Trainer der VEU-Kampfmannschaft und somit die rechte Hand von Headcoach Michael Lampert. Frankenberger ist Feldkircher und hat in der gesamten Nachwuchszeit bei der VEU gespielt, bevor er nach Australien ausgewandert ist, wo er über zehn Jahre als Trainer – unter anderem in den Nachwuchs-Nationalmannschaften des Landes bei Weltmeisterschaften – tätig war. 2014 wurde Markus Frankenberger sogar zum Coach of the year in Australien gewählt. Seit Anfang August liegt sein Lebensmittelpunkt wieder in Vorarlberg. „Ich freue mich sehr darüber, dass mir Markus als Co-Trainer zur Seite steht. Er ist ein exzellent ausgebildeter Experte mit umfangreicher Erfahrung, der uns in der Trainings- und Coachingarbeit sicher weiterhelfen wird“, so VEU-Headcoach Michael Lampert.

Cortina verpflichtet Neil Manning
Einer der besten Verteidiger der vergangenen Saison wechselt von Fassa nach Cortina. Der in Kanada geborene Neil Manning ist ein technischer begabter Verteidiger, der es in der ersten Saison der Alps Hockey League auf 34 Punkte brachte.

Asiago und Fassa mit Vertragsverlängerungen
Die zwei Youngstars Davide Dal Sasso und Davide Conci verlängern für Asiago Hockey. Beide Stürmer überzeugten in ihrem ersten Alps Hockey League Jahr – der 20 jährige Dal Sasso verbuchte 11 Punkte in 48 Spielen und der 21 jährige Conci beendete die vergangenen Saison mit 16 Punkten für den Vizemeister.
Youngster Sebastiano Soracreppa bleibt bei den Fassa Falcons. Der 17-jährige Italiener, der sowohl in der Offensive und in der Defensive eingesetzt werden kann, absolvierte 36 Spiele in der vergangenen Saison für die Falcons in der Alps Hockey League. Fassa vertraut außerdem auf bewährte Qualität Dennis Kustatscher, Ivan Lauton, Nik Trottner und Michele Lazzer verlängerten ihre Verträge. Auch das Comeback von Davide Schiavone und Paul De Simone wird angekündigt.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga