2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL

 Eisenbauer

Bregenzerwald testet gegen Chur



Teilen auf facebook


Donnerstag, 17.August 2017 - 18:25 - Bereits am Freitag, den 18.08.2017 hält der ECB das nächste Vorbereitungsspiel im Messestadion ab. Puckeinwurf gegen den EHC Chur ist um 20:00 Uhr.

Sechs Tage nach dem 5:0 Erfolg über Bellinzona empfängt die Mannschaft von Trainer Jussi Tupamäki den nächsten Gegner vor heimischem Publikum. Der EHC Chur ist ein Schweizer Eishockeyclub, der bis 2008 in der National League B spielte und seither in der Swiss Regio League vertreten ist. Auch die Gäste befinden sich mitten im Testprogramm. Der HC Prättigau-Herrschaft musste sich mit 4:5 knapp geschlagen geben, Wetzikon hatte weniger Glück und wurde von Chur mit 7:3 niedergerungen. Vergangene Saison landeten die Schweizer auf Platz zwei im Grunddurchgang der Ostdivision, schieden aber bereits im Viertelfinale aus.

Noch ist unklar, mit welcher Aufstellung die Wälder in das Pre-Season Spiel gehen werden. Kooperationspartner Dornbirn ist gleichzeitig auswärts im Einsatz und wird wieder einige Future Club Spielern die Chance geben, sich zu präsentieren. Schon beim 8:2 Erfolg gegen Ravensburg trugen sich Philipp Pöschmann und Raphael Wolf in die Torschützenliste ein. „Wir haben uns das Video vom vergangenen Spiel mehrmals angesehen und versuchen nun aus unseren Fehlern zu lernen. Wir werden uns von Woche zu Woche versuchen zu steigern, Schritt für Schritt.“, so Jussi Tupamäki über seine weitere Vorgehensweise in nächster Zeit. Der finnische Trainer ist überzeugt: „Chur wird unsere Fehlentscheidungen auf dem Eis nicht so leicht verzeihen wie Bellinzona.“


Quelle:red/PM