2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Einiges los in der Alps Hockey League Transferküche



Teilen auf facebook


Donnerstag, 03.August 2017 - 7:59 - HDD SIJ Acroni Jesenice, EC Bregenzerwald, EK Zeller Eisbären und HC Neumarkt RIWEGA präsentierten neue Spieler, plus Vertragsverlängerungen.

Aus dem hohen Norden nach Vorarlberg
Nach Goalie Misa Pietilä und Stürmer Juuso Mörsky kommt mit Verteidiger Panu Hyyppä ein weiterer Spieler des EC Bregenzerwald aus Finnland. Der 30-Jährige verteidigte zuletzt fünf Jahre für KeuPa HT, 2016/17 erzielte der bullige Verteidiger für sein Team sieben Punkte (2T/5A) aus 29 Spielen in Finnlands zweihöchster Spielkasse (Mestis). Nach Caen in Frankreich, wo Hyyppä 2012/13 spielte, ist Dornbirn die zweite Auslandsstation des Finnen.
Außerdem erhalten die Vorarlberger mit Henrik Neubauer Schwedisch-Österreichische Offensiv-Power. Der Youngster spielte bisher immer in Schweden, wo er die letzten fünf Jahre großteils bei Färjestad BK verbrachte. Nun startet er in Dornbirn sein erstes Auslandsabenteuer. Neubauer wird in der kommenden Saison nicht nur für die „Wälder“ in der Alps Hockey League auf Tor- und Punktejagd gehen, sondern auch den Dress der Dornbirn Bulldogs in der Erste Bank Eishockey Liga überstreifen.

Youngster für die EK Zeller Eisbären
Der EK Zeller Eisbären holt Youngster Patrick Gaffal ins Team. Der 22-jährige Power-Forward jagte in den letzten 2,5 Jahren in Kapfenberg dem Puck hinterher. Vergangene Saison erzielte der gebürtige Linzer für die Steirer 33 Punkte (5T/28A) aus 25 Spielen in Österreichs vierthöchster Spielkasse.

Zwei Neuzugänge und ein Verbleib in Jesenice
Mit Mark Vlahovic steht ein weiterer Torhüter des HDD SIJ Acroni Jesenice für die kommende Spielzeit fest. Sloweniens U20 Nationalteam Goalie kehrt damit nach einigen Jahren im Ausland nach Slowenien zurück. Der 20-Jährige verbrachte die letzte Saison in Übersee bei den Southern Oregon Spartans in der WSHL und erzielte dort eine starke Fangquote von 92,1% und einen GAA von 2,6 aus 33 Partien. Zuvor hütete Mark Vlahovic von 2012 bis 2016 vier Saisonen lang erfolgreich das Tor des EC Red Bull Salzburg in diversen Nachwuchsmeisterschaften, Highlight war der Gewinn der Erste Bank Juniors League 2015!
Der HDD SIJ Acroni Jesenice holt weiters Luka Basic zurück nach Slowenien: Der Slowene stürmte die letzten sechs Jahre im Ausland für Teams in Frankreich, Kasachstan, der Slowakei und zuletzt ein Jahr in England für Bracknell. Für die "Bienen" erzielte der 27-Jährige 2016/17 51 Punkte (22T/29A) aus 50 EPIHL-Partien.
Außerdem wird Luka Kraigher weiterhin für die Stahlstädter verteidigen. In der vergangene Saison gewann der 1,76 Meter große und 85 Kilo schwere Defender mit seinem Heimatklub erstmals den Slowenischen Meistertitel und scorte für das Team zuvor zwei Punkte (1T/1A) aus 25 Alps Hockey League-Einsätzen.

Neumarkt’s Defensive steht
Die Defensive des HC Neumarkt RIWEGA für 2017/18 steht! Daniel Morandell, der 2016/17 eine Fangquote von 90,2% und einen GAA von 3,19 aus 30 Einsätzen in der Alps Hockey League erzielen konnte, bleibt die Nummer 1 bei den „Wildgänsen“. Als Back-Up werden Samuel Donini oder Kristian Budinsky fungieren. In der Verteidigung begrüßt man mit Tobias Brighenti einen jungen, alten Bekannten. Der 20-jährige Italiener kehrt nach zwei Saisonen bzw. 23 Punkten aus 89 Spielen von Liga-Konkurrent Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro nach Neumarkt zurück. Weiterhin in der Abwehr des HCP für Ruhe und Ordnung sorgen werden Alexander Sullmann, Christian Willeit, Ondrej Nedved, Kevin Zucal, Tobias Steiner und Hannes Oberrauch, die allesamt ihre Verträge verlängerten.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga