4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Einen tschechischen Meister zieht es nach Neumarkt



Teilen auf facebook


Mittwoch, 02.August 2017 - 16:15 - Der HC Neumarkt Riwega kann nach Tobias Brighenti einen zweiten Neuzugang vermelden - und dies einen äußerst namhaften obendrein: Der ehemalige tschechische Nationalstürmer Kamil Brabenec wechselt als frischgebackener Meister zu den Wildgänsen.

Der HC Neumarkt hat sich einen neuen Führungsspieler geangelt, der mit der Erfahrung von nicht weniger als 1.051 Einsätzen in den höchsten Ligen Tschechiens, Schwedens und der Slowakei in den Süden Südtirols wechselt. In diesen Spielen sammelte er satte 619 Scorerpunkte. Im Alter von 41 Jahren sucht Kamil Brebenec nun in Neumarkt nochmal eine neue Herausforderung. Dort soll er sowohl auf dem Eis, als auch mannschaftsintern als Dreh- und Angelpunkt fungieren.

Begonnen hat Brabenec seine Karriere bei seinem Heimatverein Kometa Brno, für den er im vergangenen Saisonfinish nochmal die Schlittschuhe schnürte und mit 3 Punkten in 9 Spielen zum Gewinn des tschechischen Meistertitels beitrug. Zuvor sammelte der körperstarke Center, der von Experten als exzellenter Teamplayer beschrieben wird, in der Saison 2016/17 43 Einsätze, 9 Tore und 23 Vorlagen für den slowakischen Erstligisten HC Nove Zamky.

Im Verlauf seiner langjährigen Karriere streifte sich Brabenec zudem die Trikots der tschechischen Erstilga-Vereine HC Ceske Budejovice, HC Plzen, HC Vsetin, diverser Zweitligisten in seiner Heimat, die Farben des schwedischen Spitzenteams Lulea HF und des HKM Zvolen über. Mit letzterem gewann er 2013 die slowakische Meisterschaft. Brabenec absolvierte außerdem 15 Länderspiele für Tschechien auf.


Quelle:red/PM