2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Cortina bedient sich beim Konkurrenten aus Gröden



Teilen auf facebook


Montag, 03.Juli 2017 - 19:47 - Der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel verpflichtete mit David Lidström (SWE) und Edgar Protcenko (LTU) zwei neue Verteidiger. Stürmer Diego Iori (ITA) wechselt vom HC Gherdeina valgardena.it nach Cortina. Plus: Vertragsverlängerung beim EC Bregenzerwald.

Zwei neue Verteidiger in Kitzbühel
Der Schwede David Lidström (SWE) und der Litauer Edgar Protcenko werden in der kommenden Saison in der Abwehr des EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel für Ruhe und Ordnung sorgen. Beide Spieler wechseln erstmals nach Österreich.
David Lidström bringt viel Erfahrung nach Kitzbühel mit. Der 29-Jährige verteidigte zwischen 2005/06 und 2015/16 bereits 539 Mal in der Allsvenskan-Liga, Schwedens zweithöchster Spielkasse, und erzielte dabei 118 Punkte (31 Tore und 87 Assists). Im Vorjahr wechselte der Verteidiger erstmals ins Ausland und holte mit Esbjerg Energy gleich den Meistertitel in Dänemark. Außerdem nahm Lidström mit den Dänen 2016/17 an der Champions Hockey League teil.
Ebenfalls neu in Kitzbühel ist Edgar Protcenko. Der 20-jährige Litauer ist eines der größten Eishockey-Talente seines Landes. Protcenko verteidigte im Nachwuchs unter anderem für die U18-Auswahl der Iserlohn Roosters in Deutschland (2013/2014) oder in Übersee für die South Muskoka Shield in the GMHL (2015/2016). Letzte Saison spielte der Youngster für Energija Elektrenai in der zweithöchsten Weißrussischen Spielklasse und erzielte dort 14 Punkte (6T/8A) aus 33 Spielen. Weiters stand er zehn Mal für das zweite Team von Energija Elektrenai in der Litauischen Meisterschaft am Eis und verbuchte dort weitere sieben Punkte (3T/4A). Außerdem feierte der Abwehrriese heuer bei der Eishockey-Weltmeisterschaft der Division I/B in Belfast sein Debüt in Litauens A Nationalmannschaft und avancierte mit fünf Punkten (1T/4A) gleich zum Punktebesten Verteidiger des gesamten Turniers.

„El Diablo“ neu in Cortina
Diego Iori oder „El Diablo“ heißt der erste Neuzugang für die Offensive des Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro! Der Power-Forward wechselt Liga-intern von Gröden in den bekannten Wintersportort. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der 31-Jährige für den HC Gherdeina valgardena.it 28 Punkte (16T/12A) aus 34 Spielen. Zuvor ging der Italiener bereits für den HC Fassa Falcons, Milano und Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 (Meister 2015) in Italien auf Torjagd.

Youngster bleibt beim EC Bregenzerwald
Mit Philipp Pöschmann bleibt ein weiterer Youngster beim EC Bregenzerwald. Der 20-Jährige zählt zu den großen Talenten des Österreichischen Eishockeys: Pöschmann ist U20 National Teamspieler und gewann 2016 mit dem EC Red Bull Salzburg bereits die Erste Bank Young Stars League. In der vergangenen Saison bestritt der Center 28 Spiele für die „Wälder“ in der SKY Alps Hockey League und verbuchte dabei vier Punkte (1T/3A). Außerdem streifte der Power-Forward zweimal den Dress der Dornbirn Bulldogs in der Erste Bank Eishockey Liga über. Auch in der kommenden Saison wird der gebürtige Wiener von der Kooperation der beiden AUT-Vereine profitieren und so für beide Teams auf Tor- und Punktejagd gehen können.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga