4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Kitzbühel baut auf Mario Ebner in der Defensive



Teilen auf facebook


Montag, 26.Juni 2017 - 7:25 - Die Adler aus Kitzbühel haben mit Mario Ebner einen Verteidiger vorgestellt, der schon in der letzten Saison für die Tiroler aufgelaufen ist.

Der 21jährige Defender Mario Ebner hat in der vergangenen Saison im Rahmen der Kooperation mit dem HC Innsbruck schon 33 Spiele für die Adler in der AlpsHL bestritten. Mit seiner Verpflichtung ist es den Adlern gelungen, wieder einen jungen Spieler mit bereits reichlich Erfahrung in die Hahnenkammstadt zu holen. Ebner war Bestandteil diverser österreichischer Nachwuchsteams und absolvierte für die Haie aus Innsbruck 111 EBEL-Spiele.

„Mario ist ein Verteidiger mit hockey-sense und guter Übersicht. Er kann das Spiel gut lesen und bringt in brenzligen Situationen die nötige Ruhe mit“, so Vizepräsident Michael Widmoser der sich freut, dass es mit dem Transfer geklappt hat. Mario Ebner über seine Beweggründe nach Kitzbühel zu wechseln: „In Kitzbühel genieße ich volles Vertrauen von Vorstand und Trainer. Die Adler bieten ein perfektes Umfeld, damit sich junge Spieler weiter entwickeln können. Ich rechne mit viel Eiszeit und bin bereit Verantwortung am Eis und abseits zu übernehmen.“

Headcoach Joe West: „Die letzten beiden Jahre war Mario über die B-Lizenz schon in Kitzbühel und ich freue mich schon darauf kommende Saison mit ihm ständig arbeiten zu können. Er hat gut entwickelte Fertigkeiten und auch eine gute Größe für einen Defender. Ich glaube, dass er sich trotz seiner Jugend zu einem Führungsspieler für unser Team entwickeln.“


Quelle:red/PM