4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

 Eisenbauer

Jede Menge Vertragsverlängerungen in der AHL



Teilen auf facebook


Freitag, 23.Juni 2017 - 20:04 - Die Vereine der Sky Alps Hockey League basteln auf Hochtouren an der Mannschaftszusammenstellung für die Saison 2017/18. Der letztjährige Halbfinalist HDD SIJ Acroni Jesenice konnte nun die Verträge mit Miha Logar und Luka Kalan verlängern. Während Christian Haidinger beim EC Bregenzerwald bleibt, sicherte sich der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel weiterhin die Dienste von Filip Orsagh. In Italien bleibt Martin Castlunger dem HC Fassa Falcons treu.

Verteidiger Miha Logar (21 Jahre) und Stürmer Luka Kalan (24) begannen ihre Karrieren bei Triglav Kranj und spielten später für diverse Nachwuchsmannschaften des EC Red Bull Salzburg. Im Erwachsenenbereich fassten sie bei HDD Olimpija Ljubljana in der Erste Bank Eishockey Liga, wo beide auf knapp 100 Spiele kamen, erstmals Fuß. Seit der letzten Saison stehen sie für Jesenice auf dem Eis. Logar verzeichente 19 Punkte (3T, 16A, +1) in 30 Spielen, während Kalan auf 39 Punkte (13T, 26A, +7) in 48 Partien kam.

Haidinger geht wieder für ECB auf Torjagd
Seine Karriere startete der mittlerweile 27-jährige Christian Haidinger in seiner Heimatstadt Linz, 2011 erfolgte dann der Wechsel zu den Bregenzerwäldern. Schon in der ersten Saison bei den Tigern entwickelte sich Haidinger zur festen Größe. In den nächsten vier Jahren sollten dann zwei INL-Titel folgen und auch in der Sky Alps Hockey League wusste der Stürmer zu überzeugen. Als drittbester Scorer des Teams erzielte er 29 Punkte (11T, 18A) in 35 Spielen.

Kitzbühel verlängert mit Verteidiger Filip Orsagh Filip Orsagh spielte im Nachwuchs vom HC Slovan Bratislava und dem EC Red Bull Salzburg. 2014 nahm er in Kapfenberg seine erste Saison im Erwachsenen-Eishockey in Angriff, bevor er im darauffolgenden Jahr zum EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel wechselte. Der 22-jährige Allroundverteidiger hat sich in den letzten beiden Jahren in Tirol gut entwickelt und passt hervorragend in das Konzept von Headcoach Joe West und in die Philosophie des Vereins. Nachdem er in seiner ersten Spielzeit in der Sky Alps Hockey League sechs Punkte (2T, 4A) verzeichnete, wird er auch in der kommenden Saison für die Adler auf das Eis gehen.

Martin Castlunger bleibt Fassa treu
Martin Castlunger erlernte das Eishockeyspielen in Fassa und bleibt den Falken auch in der kommenden Spielzeit treu. Der 23-jährige Stürmer geht in seine insgesamt neunte Saison im Erwachsenenbereich bei seinem Heimverein. Castlunger stand in der abgelaufenen Saison dreimal für das italienische Nationalteam am Eis und verzeichnete acht Tore und zwölf Vorlagen in 25 AHL-Spielen.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga