2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Neues Trainerteam in Gröden



Teilen auf facebook


Donnerstag, 15.Juni 2017 - 5:44 - Der HC Gherdeina valgardena.it präsentierte mit dem Kanadier Lee Gilbert seinen neuen Headcoach. EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel holt mit Martin Gran einen der größten Hoffnungsträger des Norwegischen Eishockeys nach Tirol und in die SKY Alps Hockey League. Plus: Vertragsverlängerungen beim EC Bregenzerwald und EK Zeller Eisbären.

Neues Trainerteam in Gröden
Lee Gilbert wird neuer Headcoach beim HC Gherdeina valgardena.it. Der Kanadier betreute zuletzt zwei Jahre lang den Ungarischen Klub Dunaujvarosi Acelbikak, der an der MOL-Liga teilnimmt. In der vergangenen Saison führte der Kanadier die Magyaren ins Playoff. Neuer Co-Trainer in Gröden wird Tommi Flinck. Der Finne war in den letzten beiden Jahren als Headcoach beim Französischen Drittligisten Cergy tätig.

Norwegens JungStar kommt nach Kitzbühel
Mit Martin Gran wechselt eines der größten Talente des Norwegischen Eishockeys zum EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel. Der 20-jährige Stürmer bestritt vergangene Saison 50 Spiele für seinen Stammklub Storhamar in Norwegens höchster Spielklasse, den Get Ligaen und erzielte neun Punkte (5T/4A). 2014/15 war Gran bereits Vize-Meister mit Storhamar und wurde zudem zum „Rookie of the Year“ in Norwegen gewählt! Außerdem nahm er mit den Norwegern 2015/16 bereits an der Champions Hockey League teil.

Erste Vertragsverlängerung bei den „Wäldern“ David Mitgutsch bleibt beim EC Bregenzerwald. Der Verteidiger verbrachte bisher seine gesamte Karriere bei den „Wäldern“, Highlight war der Gewinn der Inter National League mit seinem Heimatklub in den Jahren 2013 und 2016. In der vergangenen Saison bestritt der 29-Jährige für den EC Bregenzerwald 35 Spiele in der SKY Alps Hockey League, dabei erzielte er einen Treffer.

Weitere Vertragsverlängerungen in Zell am See
Nach Tobias Dinhopel hat nun auch sein älterer Bruder Florian Dinhopel seinen Vertrag beim EK Zeller Eisbären um ein Jahr verlängert. Der 30-jährige Stürmer scorte für die Eisbären in der vergangenen Saison elf Punkte (6T/5A) aus 36 SKY Alps Hockey League-Einsätzen. Dinhopel geht damit 2017/18 in seine dritte Saison mit den Eisbären. Außerdem bleibt Jung-Verteidiger Albert Krammer, dem 2016/17 in seinem ersten Jahr beim EK Zeller Eisbären vier Assistpunkte gelangen, weiterhin im Pinzgau.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga