5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

 EHC Lustenau

David Slivnik und Fabian Glanznig bleiben in Lustenau



Teilen auf facebook


Montag, 29.Mai 2017 - 14:41 - Der Kader des EHC Alge Elastic Lustenau nimmt weiter Formen an. Sowohl David Slivnik als auch Fabian Glanznig verlängerten ihre Verträge bei den Stickern. Dabei soll Glanznig vom Stürmer zum Verteidiger umgelernt werden.
Seit der Saison 2013/14 verteidigt David Slivnik für den EHC Alge Elastic Lustenau, wobei er den Lustenauern in der Saison 2015/16 aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung stand. Nach einem sehr zufriedenstellenden Sommertraining und sehr viel persönlichem Engagement im Training meldete er sich vor der letzten Saison beim EHC zurück. Mit der Unterstützung der gesamten Mannschaft konnte er sich wiederum einen Stammplatz bei den Lustenauern sichern und steigerte sich im Verlauf der Meisterschaft. An diesen Aufwärtstrend möchte er auch in der kommenden Saison anschließen und zu einer fixen Größe in der Verteidigung der Lustenauer werden.

Während der letzten Saison wechselte Fabian Glanznig von den Wäldern zum EHC Alge Elastic Lustenau. Zu Beginn seiner Zeit bei den Lustenauern wurde er von Trainer Gerald Ressmann als Stürmer eingesetzt. Zum Ende der Saison erkannte Ressmann jedoch auch sein Talent als Verteidiger. Aus diesem Grund wird Glanznig beim EHC Alge Elastic Lustenau in der kommenden Saison in erster Linie als Verteidiger zum Einsatz kommen.

Somit ist der Kader des EHC Alge Elastic Lustenau für die kommende Saison beinahe fixiert. „Natürlich werden die zwei offenen Legionärsposten noch vor Beginn der Meisterschaft besetzt werden. Auch ein bis zwei Neuverpflichtungen sowohl im Sturm als auch in der Verteidigung sind nicht ausgeschlossen, doch der Grundkader für die kommende Meisterschaft steht. Ich freue mich, schon recht früh den Kader für die Saison 2017/18 zusammengestellt zu haben. So bleibt für das Trainerteam sehr viel Zeit, um sich für die kommenden Aufgaben vorzubereiten“, so EHC Präsident Herbert Oberscheider.



Quelle:red/PM