2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Eric Pance erster MVP der AHL



Teilen auf facebook


Samstag, 01.April 2017 - 20:45 - Eric Pance von HDD SIJ Acroni Jesenice war der erste Torschütze in der Sky Alps Hockey League und wurde nun von den Fachjournalisten mit knapper Mehrheit zum Most Valuable Player (MVP) der Premierensaison 2016/17 gewählt. Mit 32 Toren aus 45 Spielen führt der 25-jährige Slowene, der mit seiner Mannschaft erst im entscheidenden Halbfinale bezwungen wurde, die Torschützenliste der Sky Alps Hockey League an.

Der Slowene Eric Pance von HDD SIJ Acroni Jesenice wurde von den Eishockey-Journalisten zum MVP der Sky Alps Hockey League-Saison 2016/17 gewählt und damit als wichtigster und wertvollster Spieler ausgezeichnet. Gleich in seiner ersten Saison in Jesenice avancierte Pance, der davor auch einige Jahre bei HDD Olimpija Ljubljana in der Erste Bank Eishockey Liga gespielt hat, zu einem wichtigen Leistungsträger. Bereits im ersten Saisonspiel markierte er nach nur 43 Sekunden im Heimspiel gegen Gröden den ersten Treffer der neuen Meisterschaft. Insgesamt kam der Flügelstürmer in 45 Partien auf 32 Tore und 20 Vorlagen. Aus diesem Grund wurde Pance, der auch die meisten Nennungen erhielt, zum wertvollsten Spieler der Saison gewählt. Er ließ Christian Borgatello und Anthony Nigro von den Finalteilnehmern Rittner Buam und Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 knapp hinter sich.

Endergebnis MVP-Wahl:
1. Eric Pance (JES): 23 Punkte
2. Christian Borgatello (RIT): 19
3. Anthony Nigro (ASH): 18
4. Riley Brace (SGC): 17
5. Frederic Cloutier (ASH): 15
6. Zack Torquato (SGC): 12
7. Krys Kolanos (ASH): 7
8. Giulio Scandella (ASH): 6
8. Victor Ahlström (RIT): 6
10. Simon Kostner (RIT): 5
10. Jure Sotlar (JES): 5
12. Federico Benetti (ASH): 4
13. Dylan Stanley (VEU): 3
13. Davide Dal Sasso (ASH): 3
13. Patrick Killeen (RIT): 3
13. Neil Manning (FAS): 3
13. Max Oberrauch (PUS): 3
18. Matteo Peiti (HCN): 2
18. Jaka Ankerst (JES): 2
18. Oscar Ahlström (RIT): 2
18. Paolo Bustreo (FAS): 2
18. Alex Frei (RIT): 2
18. Shayne Wiebe (PUS): 2
24. Rok Stojanovic (JES): 1
24. Derek Eastman (GHE): 1
24. Gianni Scola (FAS): 1
24. Janis Sprukts (RIT): 1



Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga