3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

photo_293597_20121007.jpg EXPA / Thomas Haumer

Vorletzte Runde in der AHL hat es in sich



Teilen auf facebook


Donnerstag, 23.Februar 2017 - 5:36 - In der vorletzten Runde der Sky Alps Hockey spitzen sich die knappen Kämpfe um ein Playoff-Ticket in der Qualification Round und die besten Positionen in der Master Round zu. Die Entscheidung fällt erst in den letzten Runden. In der Master Round ist unter den Top-4 noch alles möglich. Auch in den beiden Qualification Rounds ist das Rennen um die Playoff-Tickets noch offen.

HC Pustertal Wölfe – Rittner Buam
Das Top-Duell zwischen dem HC Pustertal und den Rittner Buam könnte bereits vorentscheidend um den ersten Platz in der Master Round sein. Die Rittner Buam können mit drei Punkten bereits den ersten Platz fixieren. Gelingt aber Pustertal ein voller Erfolg, würden sie die Spitze übernehmen und hätten die beste Ausgangsposition vor der letzten Runde. Die Wölfe gewannen bereits ihr erstes Duell gegen Ritten in der Master Round. Im Grunddurchgang konnten beide Teams ihre Heimspiele gewinnen.

Migross Supermercati Asiago Hockey – HDD SIJ Acroni Jesenice
Die Top-4 der Master Round liegen sehr eng zusammen und für alle ist zwischen dem ersten und dem vierten Platz noch alles möglich. Migross Supermercati Asiago und HDD SIJ Acroni Jesenice liegen zurzeit punktegleich auf den Rängen drei und vier. Das Heimrecht im Viertelfinale haben beide Teams bereits fix, nun geht es darum sich ein frühes Pickrecht zu erobern. Der Sieger dieses Duells macht einen großen Schritt in Richtung Platz drei, aber auch der zweite Platz wäre bereits nach dieser Runde für beide möglich. Im ersten Aufeinandertreffen in der Master Round ging Asiago als Sieger vom Eis. Aber Jesenice kam vor allem in den letzten Begegnungen gut in Rhythmus und gewann zweimal gegen en Tabellenführer (einmal gegen Pustertal, einmal gegen Ritten).

S.G. Cortina Hafro – Red Bull Hockey Juniors
Letzte Chance für die Red Bull Hockey Juniors um die Playoffträume aufrecht zu erhalten. Ein einziger Punkt für Cortina würde den Italienern bereits genügen um sich das Playoff-Ticket zu schnappen. Salzburg bräuchte einen vollen Erfolg, um es auf ein Fernduell in der letzten Runde ankommen zu lassen. Das erste Duell ging mit 5:2 an Cortina. Cortina verlor bislang noch ein einziges Spiel in der Zwischenrunde und das ausgerechnet gegen das Tabellenschlusslicht aBregenzerwald. Salzburg konnte zuletzt zwei Siege in Serie verbuchen.

HC Fassa Falcons – HC Gherdeina Valgardena.it
Für HC Fassa Falcons ist dies bereits mit Sicherheit das letzte Ligaspiel der Saison. Sie werden die Bedüt-Saison in der Sky Alps Hockey League auf dem vierten Platz der Qualifikationsrunde A beenden. Der HC Gherdeina hat noch zwei Spiele am Programm, ist allerdings bereits aus dem Rennen um die Playoffs draußen. Dennoch wollen beide Teams noch einen erfolgreichen Saisonabschluss feiern.

WSV Sterzing Broncos – EK Zeller Eisbären
In der Qualifikationsrunde B haben noch drei Teams die Chance in die Playoffs aufzusteigen. Zwei dieser Team spielen in der vorletzten Runde im direkten Duell gegeneinander. Die WSV Sterzing Broncos liegen zurzeit um einen Punkt hinter dem Führungsteam aus Neumarkt. Die Zeller Eisbären liegen derzeit um zwei Punkte hinter dem Playoff-Ticket. In der letzten Runde am Samstag könnte es zu dem großen Show-Down zwischen Neumarkt und Sterzing kommen. Mit einem Sieg von Ziel könnten sich die Österreicher allerdings aus der Ferne noch einmischen.

Sky Alps Hockey League | Master Round:
23.02.17: HC Pustertal Wölfe – Rittner Buam (20:30)
Referees: CESCHINI, PICHLER, De Toni, Manfroi

23.02.17: Migross Supermercati Asiago Hockey – HDD SIJ Acroni Jesenice (20:30)
Referees: FERRINI, SUPPER, Biacoli, Rinker

Sky Alps Hockey League | Qualification Round A:
23.02.17: S.G. Cortina Hafro – Red Bull Hockey Juniors (20:30)
Referees: BENVEGNU, RUETZ, Basso, Tschrepitsch

23.02.17: HC Fassa Falcons – HC Gherdeina Valgardena.it (20:30)
Referees: BAJT, BULOVEC, Markizeti, Rezek

Sky Alps Hockey League | Qualification Round B:
23.02.17: WSV Sterzing Broncos – EK Zeller Eisbären (19:30)
Referees: LEGA, STERNAT, Moisi, Waldthaler


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio