4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

In der AHL geht es um die letzten Entscheidungen



Teilen auf facebook


Freitag, 17.Februar 2017 - 23:29 - Schlag auf Schlag geht es in der Sky Alps Hockey League. Am Samstag geht der bereits dritte Spieltag in dieser Woche über die Bühne. In der Master Round kämpfen die Teams um das Heimrecht im Viertelfinale, in der Qualification Round wollen sich die Playoff-Aspiranten keinen Umfaller leisten.

Rittner Buam - HDD SIJ Acroni Jesenice
Am Dienstagabend verlor der Italienmeister in Klobenstein gegen den HC Pustertal mit 2:3-Toren im Penaltyschießen. Morgen wollen die Rittner, ohne den verletzten Alexander Eisath, zu Hause gegen Angstgegner Jesenice den Ausrutscher wieder gut machen und den ersten Tabellenplatz festigen. Gegen den Tabellenvierten der Pick-Round wird es ein schwieriges Match, denn Jesenice ist mit Pustertal die einzige Mannschaft, die Ritten heuer schon zwei Mal bezwingen konnten. In Slowenien setzten sich zwar die „Buam“ mit 6:5-Toren durch, doch das Rückspiel in Klobenstein ging mit 5:3-Toren an Jesenice. Vor knapp zwei Wochen gewannen Eric Pance & Co. zu Hause mit 3:1. Von den letzten elf Meisterschaftsspielen konnten die Slowenen gleich acht gewinnen. Zuletzt feierte die Zupancic-Truppe in der Verlängerung einen 3:2-Heimerfolg gegen Asiago. In bestechender Form ist zurzeit Rittens Topscorer Victor Ahlström. In sechs Pick-Round-Spielen brachte er es bereits auf neun Punkte.

HC Pustertal Wölfe - FBI VEU Feldkirch
Die Pustertaler haben am Donnerstag Ritten nach Penaltyschießen bezwungen und liegen nur noch drei Punkt hinter dem Leader. Im bevorstehenden Heimspiel gegen Feldkirch sind die Wölfe der klare Favorit. Bei der Feldkircher Mannschaft hat die Intensität der letzten Spieltage ihre Spuren hinterlassen. Sowohl Patrick Maier als auch Viktor Lindgren sind für den Einsatz beim Auswärtsspiel fraglich. Stefan Spannring kann vermutlich ebenfalls noch nicht wieder in den Kader zurückkehren. Die bisherigen drei Saisonduelle gingen allesamt an die Südtiroler, die an diesem Spieltag schon das Heimrecht für das Viertelfinale fixieren könnten.

Migross Supermercati Asiago Hockey - EHC Alge Elastic Lustenau
Am Samstag treffen die Cracks von Trainer Gerald Ressmann auswärts auf die Mannschaft von Asiago. Im Hinspiel mussten sich die Lustenauer gegen die defensiv sehr starken Italiener mit 0:1 geschlagen geben und möchten sich für die Heimniederlage revanchieren. Während die Vorarlberger in dieser Woche erst ein Spiel, einen 5:2-Heimerfolg über Lustenau, in den beiden haben, ist es für die Italiener die bereits dritte Prüfung. Nach der Heimniederlage über Pustertal musste sich Asiago am gestrigen Donnerstag auch in Jesenice geschlagen geben. Das erste Heimspiel gegen Lustenau war hart umkämpft, am Ende setzten sich die Italiener mit 3:2 nach Verlängerung durch. Diesmal benötigen die Löwen einen Sieg, um ihren direkten Konkurrenten um das Heimrecht im Viertelfinale überholen zu können.

EC Bregenzerwald - Red Bull Hockey Juniors
Die Auswärtsspiele blieben weiterhin ein rotes Tuch für den EC Bregenzerwald. Wie bereits im letzten Aufeinandertreffen mit dem HC Gherdeina, entschied auch am Donnerstag das Schlussdrittel die Partie zugunsten der Südtiroler. Nun wartet für die Wälder das Heimspiel gegen die Red Bulls. Nach der bitteren Heimniederlage gegen Cortina kamen die Salzburger mit einem 7:2-Kantersieg über Fassa, dem höchsten Heim-Erfolg in dieser Saison, zurück. Um die kleine Playoff-Chance am Leben zu erhalten, benötigen sie nun einen Sieg in Dornbirn. Das erste Auswärtsspiel gegen Bregenzerwald ging mit 0:6 klar verloren.

HC Fassa Falcons – SG Cortina Hafro
Zuletzt spielte Fassa gleich drei Mal in Folge auswärts und verlor dabei die letzten beiden Spiele. Nun kehren die Falken für das Derby gegen Cortina in ihre Heimstätte zurück. Es ist eine Partie mit völlig anderen Voraussetzungen: Für Fassa ist es definitiv das vorletzte Spiel der Saison und Cortina ist mitten im Kampf um den letzten Playoff-Rang der Qualification Round A. Durch einen klaren 5:2-Erfolg bei Salzburg machte Cortina am Mittwoch einen großen Schritt, doch noch sind sie nicht am Ziel angekommen. Das Team von Drew Omicioli gewann alle drei Partien gegen Fassa mit einem Torverhältnis von 9:1 in dieser Saison, wobei Torhüter Marco De Filippo Roia sogar zwei Shutouts verbuchte.

HC Neumarkt Riwega - EC-KAC II
In der wichtigsten Phase der Saison setzte Neumarkt zuletzt zum Höhenflug an. Nach zwei Siegen gegen Tabellenführer Zell am See haben die Wildgänse die Playoffs wieder selbst in der Hand. Nun wartet die Pflicht im Heimspiel gegen den EC-KAC II, der keine Chance mehr auf die Postseason hat. Für die Klagenfurter ist das Gastspiel in Südtirol sogar der letzte Auftritt in dieser Sky Alps Hockey League-Spielzeit. Die Rotjacken holten nur einen Punkt aus den letzten acht Spielen und sind erneut Außenseiter. Unterschätzen sollte Neumarkt, das bereits die dritte Partie in dieser Woche bestreitet, den Gegner jedoch nicht. Zum Auftakt der Qualification Round setzten sich die Wildgänse in Klagenfurt erst in der Verlängerung durch.

WSV Sterzing Broncos Weihenstephan - EC 'Die Adler' Stadtwerke Kitzbühel
Am Samstag biegt Sterzing am drittletzten Spieltag mit einer Heimpartie über Kitzbühel in die finale Phase der Qualification Round ein. Nach dem 5:0-Erfolg in Klagenfurt haben die Broncos wieder die Chance Boden gutzumachen, bevor es in den letzten beiden Runden gegen die direkten Konkurrenten Zell am See (zuhause) und Neumarkt (auswärts) geht. Die Tiroler haben keine Chance auf die Playoffs, zuletzt verabschiedeten sich mit Ainars Podzins, Johan Burlin und Deivids Sarkanis drei Spieler. Sowohl beim ersten Spiel in Sterzing als auch beim ersten Duell in der Qualification Round behielten die Broncos die Oberhand. Zuletzt verließen die Gastgeber vor heimischer Kulisse elf Mal in Serie als Sieger das Eis.

Sky Alps Hockey League, Master Round:
18.02.2017, 18:30: Rittner Buam - HDD SIJ Acroni Jesenice
Referees: BULOVEC, VIRTA, Cristeli, Rezek

18.02.2017, 19:30: HC Pustertal Wölfe - FBI VEU Feldkirch
Referees: LEGA, RUETZ, Rinker, Stefenelli

18.02.2017, 20:30: Migross Supermercati Asiago Hockey - EHC Alge Elastic Lustenau
Referees: PICHLER, WALLNER, Giacomozzi, Tschrepitsch

Sky Alps Hockey League, Qualification Round A
18.02.2017, 19:30: EC Bregenzerwald - Red Bull Hockey Juniors
Referees: HOFER, HOLLENSTEIN, Kalb, Sparer

18.02.2017, 20:30: HC Fassa Falcons - S.G. Cortina Hafro
Referees: FICHTNER, STERNAT, Biacoli, Cristeli

Sky Alps Hockey League, Qualification Round B
18.02.2017, 18:30: HC Neumarkt Riwega - EC KAC II
Referees: BENVEGNU, WIDMANN, Bedynek, Pinie

18.02.2017, 19:30: WSV Sterzing Broncos Weihenstephan - EC 'Die Adler' Stadtwerke Kitzbühel
Referees: CESCHINI, PODLESNIK, Basso, Holzer



Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga