3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_293597_20121007.jpg EXPA / Thomas Haumer

Salzburg verliert deutlich in der AHL



Teilen auf facebook


Donnerstag, 16.Februar 2017 - 5:15 - Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro gewinnt mit 5:2 gegen die Red Bull Hockey Juniors und machen einen weiteren Schritt zum Playoff-Ticket.

Das erste Drittel eröffneten die Gäste mit der 1:0-Führung durch Nicola Fontanive. Die Red Bulls erhöhten den Druck und Marcus Jörgensen traf in der 16. Minute aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich. Doch die Antwort der Italiener kam nur eine Minute später durch Zachary Torquato, dieser holte die Führung für sein Team zurück und es gab den 2:1-Pausenstand für Cortina.

In einem turbulenten zweiten Drittel, das viele Strafen mit sich brachte, gelang Cortina die 3:1-Führung durch Patrick Rizzo. Auch die Juniors hatten viele Schüsse aufs gegnerische Tor, ein Treffer blieb aber vorerst aus.

Im letzten Abschnitt erhöhten beide Mannschaften das Tempo, die Red Bulls setzten die Gäste unter Druck. In Minute 54 traf Florian Baltram durch Zuspiel von Raphael Wolf zum 2:3 und das Spiel wurde zunehmend aggressiver. Nur zwei Minuten später spielten die Gäste in Überzahl und Francesco de Biasio erzielte das 4:2. In der letzten Spielminute machte dann Tanner Burton durch ein Empty-Net-Tor den Spielendstand von 5:2 für Cortina klar.

Red Bull Hockey Juniors – Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro 2:5 (1:2, 0:1, 1:2)
Goals RBJ: 1:1 Jörgensen (16./Eder-Wappis) 2:3 Baltram (54./Wolf-Wachter)
Goals SGC: 0:1 Fontanive (7./ De Biasio), 1:2 Torquato (17./Adami-Brace), 1:3 Rizzo (31./Caletti-Ciccarrello), 2:4 De Biasio F. (56./PP/ Brace-Torquato), 2:5 Burton (60./Adami-Torquato)


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga