4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_304140_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vier Teams wollen erste Punkte in der AHL Zwischenrunde



Teilen auf facebook


Montag, 30.Januar 2017 - 19:36 - Noch punktelos ist der VEU Feldkirch ist in der Masterround sowie die HC Fassa Falcons (Group A), KAC II und Kitzbühel (beide Gruppe B) in der Qualifikation Round. In dieser Woche wollen diese vier Teams die ersten Punkte in Angriff nehmen.

FBI VEU Feldkirch – HC Pustertal Wölfe
Der FBI VEU Feldkirch ist weiterhin ohne Punkte in der Masterround. Gegen die HC Pustertal Wölfe wollen sie das ändern. Auch der HC Pustertal konnte in den ersten beiden Spielen noch nicht gewinenn. Kürzlich verloren sie gegen Lustenau in Penaltschießen. Zurzeit liegt Pustertal am vierten Platz, aber mit einem Sieg könnten sie bereits bis auf den zweiten Platz vorst0ßen. Feldkich benötigt einen Sieg um im Rennen für einen Top-3 Platz zu bleiben. Beide bisherigen Duelle der beiden teams konnte Pustertal knapp für sich entscheiden.

EHC Alge Elastic Lustenau – Migross Supermercati Asiago Hockey
Lustenau verbuchte einen äußerst erfolgreichen Start in die Masterround und ist mittlerweile bis auf den zweiten Platz vorgerückt. Mit einem Sieg gegen Asiago könnten sie ihre Position als erster Verfolger von Ritten untermauern. Aber auch Asiago erwischte einen guten Start in die zweite Phase der Saison. Nach einem Sieg gegen Pustertal, forderten sie Ritten über mehr als 60 Minuten. Erst in der Verlängerung mussten sie die Niederlage hinnehmen. In der bisherigen Saisonbilanz setzte sich jeweils das Heimteam durch.

HDD SIJ Acroni Jesenice – Rittner Buam
Die Rittner Buam sind in der Masterround weiterhin ungeschlagen. Aber beim letzten Spiel gegen Asiago wurden sie über mehr als 60 Minuten und konnten erst in der Verlängerung den Sieg besiegeln. Jesenice ist nach der Niederlage gegen Lustenau wieder zurück auf der Siegerstraße und konnte gegen Feldkirch gewinnen. Zurzeit liegen sie auf dem dritten Platz nur einen Punkt hinter Rang Nummer zwei. Die bisherigen Duelle der beiden Teams entschied immer das Auswärtsteam.

EC Bregenzerwald – HC Gherdeina valgardena.it
Bregenzerwald startete mit einem großartigen Erfolg in die Qualification Round gegen Cortina. Danach mussten sie allerdings eine Niederlage gegen die Red Bulls Salzburg hinnehmen. Gherdeina bestritt bisher nur ein Spiel und konnte dieses gegen Salzburg auch gewinnen. Zurzeit liegen sie am dritten Platz mit weiterhin allen Chancen zur Qualifikation für die Playoffs. In den bisherigen Duellen gewann immer das Heimteam, das auch mindestens 5 Tore erzielte.

HC Fassa Falcons – Red Bull Hockey Juniors
Die Fassa Falcons bestritten bisher lediglich ein Spiel in der qualification round und verloren gegen Cortina. Zurzeit liegen sie am letzten Platz ohne Punkte. Salzburg captured the first points zusätzlich zu den Bonuspunkten am vergangenen Wochenende, durch einen Sieg gegen Bregenzerwald. Gegen die Falcons sind die Salzburger in dieser Saison noch ungeschlagen, die gewannen die beiden bisherigen Duelle.

EC Stadtwerke Kitzbühel – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan
Kitzbühel ist nach einem Spiel noch punktelos. Sterzing hingegen feierte kürzlich einen wichtigen Erfolg gegen den HC Neumarkt und sind nach einem Spiel bereits auf dem dritten Platz. In beiden bisherigen Duellen setzte sich das Heimteam durch.

EC KAC II – HC Neumarkt Riwega
Der HC Neumarkt ist gemeinsam mit den EK Zeller Eisbären einer der größten Favoriten auf den Sieg der qualification round B. Aber kürzlich setzte es eine deutliche Niederlage gegen Sterzing. Beide bisherigen Duelle entschied Neumarkt für sich. Das bringt eine große Chance für den KAC II sich zu revanchieren und die ersten Punkte in der Zwischenrunde einzufahren.

SKY Alps Hockey League, master round:

31.01.2017: FBI VEU Feldkirch – HC Pustertal Wölfe (19:30)
Referees: COLCUC, STRASSER, Giacomozzi, Rinker

31.01.2017: EHC Alge Elastic Lustenau – Migross Supermercati Asiago Hockey (19:30)
Referees: HOLLENSTEIN, PIANEZZE, De Toni, Kalb

01.02.2017: HDD SIJ Acroni Jesenice – Rittner Buam (18:30)
Referees: LAZZERI, STERNAT, Basso, Bedynek

SKY Alps Hockey League, qualification round – group A:

01.02.2017: EC Bregenzerwald – HC Gherdeina valgardena.it (19:30)
Referees: LEGA, SUPPER, Biacoli, Höller

01.02.2017: HC Fassa Falcons – Red Bull Hockey Juniors (20:30)
Referees: BENVEGNU, VIRTA, Manfroi, Wiest

SKY Alps Hockey League, qualification round – group B:

31.01.2017: EC Stadtwerke Kitzbühel – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan (20:00)
Referees: BENVEGNU, WIDMANN, Holzer, Pinie

01.02.2017: EC KAC II – HC Neumarkt Riwega (19:30)
Referees: LESNIAK, PODLESNIK, Legat, Miklic


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga