5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

 Eisenbauer

Zell startet mit Sieg über KAC in die Qualirunde der AHL



Teilen auf facebook


Mittwoch, 25.Januar 2017 - 5:26 - Der EK Zeller Eisbären startete am Dienstag im einzigen Spiel des Tages mit einem knappen 2:1-Heimerfolg über den EC-KAC II in die Qualification Round. Damit bauten die Salzburger ihre Tabellenführung vorerst weiter aus.

Als klarer Favorit starteten die EK Zeller Eisbären in das erste Drittel. Von Beginn an legten beide Teams ein schnelles Tempo auf das Eis, wobei die Zeller über weite Teile des ersten Drittels aus der Defensive agierten. In der fünften Minute konnte dann aber Markus Pöck nach Zuspiel von Fazokas und Wilfan eine Unachtsamkeit der Gäste-Abwehr nutzen und so das erste Mal an diesem Abend anschreiben. Im zweiten Drittel sahen die Fans in der Zeller Eisbärenarena einen offenen Schlagabtausch zwischen zweier starken Kontrahenten, in dem es allerdings an der Chancenauswertung auf beiden Seiten mangelte. Trotz vieler schöner Möglichkeiten gelang es keinem der beiden Teams den Puck im Kasten der Gäste zu versenken.

Nach dem torlosen Mitteldrittel legten die Zeller im letzten Spieldrittel einen Zahn zu und konnten so auch schnell den zweiten Treffer an diesem Abend erzielen. Im Powerplay war es Frederik Widen, der sich an seinem heutigen Geburtstag selbst beschenkte und auf Zuspiel von Rataj und Scholz zum vom Zeller Publikum viel umjubelten 2:0 traf. Die Antwort der Kärntner kam prompt – Marco Brucker verkürzte auf 2:1. Zum Ende des letzten Drittels nahmen die Gäste ihren Goalie Thomas Dechel zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Zu einem Ausgleich kam es nicht mehr – die Zeller gewannen somit das erste Spiel in der Qualification Round und bauen die Tabellenführung aus.

EK Zeller Eisbären – EC-KAC II 2:1 (1:0, 0:0, 1:1)
Goals EKZ: 1:0 Pöck (5./Fazokas-57 Wilfan), 2:0 Widen (47.PP-Scholz-Rataj)
Goal KA2: 2:1 Brucker (48./Pusnik-Vallant)


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga