8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Fernduell um Platz 6 in der AHL



Teilen auf facebook


Dienstag, 03.Januar 2017 - 17:19 - Am Mittwoch stehen sechs Spiele in der Sky Alps Hockey League auf dem Programm. Der Fokus liegt beim Fernduell um Rang sechs: Im Spitzenspiel empfängt Migross Supermercati Asiago Hockey den Tabellenführer Rittner Buam, während Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro zu Hause auf den Zweiten HC Pustertal Wölfe trifft.

Migross Supermercati Asiago Hockey - Rittner Buam
Fast hätte Asiago die Siegesserie von Tabellenführer Ritten eingestellt, nach 13 Erfolgen in Serie musste sich die Barrasso-Truppe jedoch im ersten Spiel des neuen Jahres in Bruneck geschlagen geben. Durch diese Niederlage ist nicht nur der Rückstand auf Rang fünf größer geworden, sondern auch Platz sechs in Gefahr. Anthony Nigro und Lorenzo Casetti sind darüber hinaus im bevorstehenden Duell mit Ritten noch gesperrt. Nach dem Sieg in Fassa sind die „Buam“ wieder auswärts gefordert. Mit 32 Punkten aus 13 Spielen holte der Italienmeister auch in der Fremde die bislang meisten Punkte. Im ersten Saisonduell setzte sich Ritten dank eines starken ersten Drittels 3:2 durch.

EK Zeller Eisbären - EC Bregenzerwald
Nur zwei Tage nach dem kräfteraubenden Auswärtsderby in der Gamsstadt gegen die Kitzbühler Adler, empfangen die Zeller Eisbären am Mittwochabend den EC Bregenzerwald. Für die Pinzgauer ein wichtiges Spiel, wollen Sie den Grunddurchgang trotz der letzten sieben Niederlagen in Folge zumindest auf Platz 8 beenden. In den letzten Jahren haben sich die beiden Kontrahenten immer wieder spannende und emotionsgeladene Partien geliefert, das erste Saisonduell ging mit 3:1 an die Eisbären. Doch die Vorarlberger kommen mit einem 6:1-Erfolg über die Red Bull Juniors im Gepäck und wollen noch einige Bonuspunkte für die Qualification Round ergattern. Christian Haidinger trug sich in den letzten drei Spielen immer in die Torschützenliste ein, steht derzeit bei acht Toren und acht Vorlagen.

Red Bull Hockey Juniors - EC 'Die Adler' Stadtwerke Kitzbühel
Die Salzburger starteten mit einer klaren Niederlage ins neue Jahr. Die nächsten drei und somit auch letzten Spiele im Grunddurchgang in der Sky Alps Hockey League finden für die Red Bulls zu Hause statt. Am Mittwoch ist bereits Kitzbühel zu Gast, an diesen Gegner haben die Juniors sehr gute Erinnerungen: Denn im Hinspiel feierten sie mit 7:0 den höchsten Saisonsieg. Die Adler zeigten in den letzten Wochen jedoch gute Leistungen, feierten Siege über Sterzing und Zell am See, darüber hinaus wurde Pustertal alles abverlangt. Zwar ist die Master Round für beide Mannschaften rechnerisch nicht mehr möglich, dennoch geht es um eine gute Ausgangsposition für die nächste Phase.

HC Gherdeina valgardena.it - WSV Sterzing Broncos Weihenstephan
Obwohl Gegner Neumarkt in den ersten beiden Dritteln mehr vom Spiel hatte, erkämpft sich Gröden am Montag einen wichtigen 4:3-Auswärtserfolg. Durch den zweiten Sieg in Folge liegt die „Furie“ nun wieder auf Rang 13. Auch im ersten Saisonduell mit Sterzing setzte sich Gröden in der Fremde durch, am Mittwoch wartet das Rückspiel vor heimischer Kulisse. Wegen eines tragischen Unfalls in der Mannschaft konnte das geplante Sterzinger Spiel gegen Cortina nicht stattfinden, es wird in der nächsten Woche nachgeholt. Die Broncos kamen in den letzten Wochen immer besser in Form, das beweist ein Blick auf die letzten 15 Partien: Hier würde Sterzing derzeit auf Rang fünf liegen.

Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro - HC Pustertal Wölfe
Durch Asiagos Niederlage gegen Pustertal, stiegen die Chancen von Cortina auf die Master Round. Doch nun wartet auf die Mannschaft von Drew Omicioli selbst das Duell mit den Wölfen. Im Hinspiel kassierte Cortina im knapp 60 Kilometer entfernten Bruneck eine 1:4-Niederlage. Der HCP kann seine Saisonplanung schon voll auf die Plaoyffs ausrichten, fixierten die Südtiroler doch ihre Teilnahme vorzeitig. Nun nehmen sie noch den ersten Platz ins Visier, bei einem Spiel weniger als Ritten fehlen aktuell sechs Zähler. Die Wölfe stellen weiterhin die beste Verteidigung der Liga, erst am Montag feierte Thomas Tragust sein viertes Saison-Shutout.

HC Fassa Falcons - HC Neumarkt Riwega
Das neue Jahr startete sowohl für Fassa als auch Neumarkt enttäuschend. Die Falken hielten gegen Leader Ritten zwar lange mit, kassierten beim 1:4 aber die 17. Saisonniederlage. Einmal weniger musste sich der HCN bislang geschlagen geben, auf Rang acht fehlen aktuell aber nur zwei Punkte. Das Hinspiel gewannen die Wildgänse im Shootout, wobei Geoff Walker auf Seiten der Falken zwei Scorerpunkte verbuchte: Mit 43 Punkten liegt er hinter Topscorer Dylan Stanley auf Rang zwei.

Sky Alps Hockey League:
04.01.2017, 19:30: EK Zeller Eisbären - EC Bregenzerwald
Referees: WALLUSCHNIG, WIDMANN, Bartl, Höller

04.01.2017, 19:30: Red Bull Hockey Juniors - EC 'Die Adler' Stadtwerke Kitzbühel
Referees: DURCHNER, KUCHER, Kontschieder, Krausz

04.01.2017, 20:30: Migross Supermercati Asiago Hockey - Rittner Buam
Referees: RUETZ, SUPPER, De Zordo, Pinie

04.01.2017, 20:30: HC Gherdeina valgardena.it - WSV Sterzing Broncos Weihenstephan
Referees: LEGA, VIRTA, Biacoli, Giacomozzi

04.01.2017, 20:45: Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro - HC Pustertal Wolves
Referees: BAJT, HOLLENSTEIN, Bergant, Rezek

04.01.2017, 20:45: HC Fassa Falcons - HC Neumarkt Riwega
Referees: KAMSEK, LESNIAK, Bedynek, Tschrepitsch


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga