2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

 Eisenbauer

Später Sieg für Jesenice gegen Zell



Teilen auf facebook


Donnerstag, 22.Dezember 2016 - 0:00 - HDD SIJ Acroni Jesenice besiegte den EK Zeller Eisbären am Mittwoch dank zweier später Powerplay-Tore 2:0 und ist zurück in den Top 3. Goalie Rok Stojanovic entschärfte alle 26 Schüsse der Eisbären und feierte damit sein erstes Shut-out!

Der HDD SIJ Acroni Jesenice und der EK Zeller Eisbären lieferten sich von Beginn an einen offenen Schlagabtausch. Chancen gab es auf beiden Seiten genug, doch die Goalies, Rok Stojanovic und Dominik Frank, präsentierten sich von ihrer besten Seite und ließen in den ersten 40 Minuten keinen Treffer zu. In Minute 53 war der Bann aber schließlich gebrochen: Die Slowenen nützten ein Powerplay durch Saso Rajsar zur Führung. Nur Augenblicke später fanden die "Red Steelers" ein weiteres Überzahlspiel vor, in dem Nathan Di Casmirro zum vorentscheidenden 2:0 traf. Goalie Rok Stojanovic hielt alle 26 Schüsse der Eisbären und durfte sich damit über sein erstes Shut-out in der SKY Alps Hockey League freuen. Mit diesem Erfolg verbesserten sich die Slowenen in der Tabelle auf Platz 3.

HDD SIJ Acroni Jesenice – EK Zeller Eisbären 2:0 (0:0,0:0,2:0)
Tore JES: Rajsar (53./pp – Pance, Berlisk); Di Casmirro (56./pp – Ankerst, Berlisk)

Tabelle:
1) RIT 62 (23)
2) PUS 56 (23)
3) JES 45 (22)
4) VEU 43 (23)
5) EHC 42 (22)
6) ASH 38 (22)
7) SGC 36 (22)
8) EKZ 32 (22)
9) HCN 30 (23)
10) RBJ 27 (23)
11) WSV 26 (21)
12) FAS 22 (22)
13) ECB 20 (22)
14) GHE 20 (23)
15) KEC 20 (22)
16) KA2 15 (21)


Quelle:red/Erste Bank Liga