2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Am Dienstag startet die AHL in den Weihnachtsmarathon



Teilen auf facebook


Montag, 19.Dezember 2016 - 21:01 - Mit zwei Dienstag-Spielen startet die Sky Alps Hockey League in die Weihnachtswoche. Dabei trifft der EC-KAC II zu Hause auf HC Gherdeina valgerdena.it, während die Red Bull Hockey Juniors zum HC Pustertal Wölfe reisen. Am Mittwoch empfängt HDD SIJ Acroni Jesenice zudem die EK Zeller Eisbären.

EC KAC II - HC Gherdeina valgardena.it
Der EC-KAC II wird am Dienstag nach fast zwei Wochen Pause auf das AHL-Eis zurückkehren. Im letzten Spiel feierten die Klagenfurter mit einem 2:1-Heimsieg über Salzburg das lange ersehnte Erfolgserlebnis. Mit Goalie Jakob Holzer und Michael Kernberger, die zuletzt bei der U20-Weltmeisterschaft waren, treffen die „Rotjacken“ nun auf Gröden. Diese fanden in der letzten Woche zurück zu alter Stärke. Zunächst brachte die „Furie“ Leader Ritten an den Rande einer Niederlage, wenige Tage später gab es einen klaren 6:2-Erfolg in Lustenau. Nun visiert Gröden das Tabellen-Mittelfeld an und benötigt dafür den nächsten Auswärtssieg. Das erste Duell mit dem KAC wurde zu Hause 5:2 gewonnen. Die Südtiroler begrüßen mit Andreas Vinatzer, Samuel Moroder, Patrick Nocker und Diego Glueck gleich vier Spieler vom U20-Team zurück. Hingegen nicht mehr beim Team ist Jari Monferone.

HC Pustertal Wolves - Red Bull Hockey Juniors
Nach dem Sieg in Zell am See ist der HC Pustertal am besten Wege als zweites Team frühzeitig in die Playoffs der Sky Alps Hockey League einzuziehen. Die Südtiroler haben ein 17-Punkte-Polster auf Cortina und präsentierten sich bislang vor allem in der Defensive von ihrer besten Seite: Mit nur 43 Gegentoren in 22 Spielen stellen die Wölfe die beste Abwehr der Liga. Im Auswärtsspiel in Salzburg kassierten die Südtiroler doch gleich drei Tore und eine 2:3-Niederlage. Am Dienstag haben sie nun die Chance zur Revanche. Der neue Verteidiger Sirokovos kommt morgen in Bruneck an, ob er schon spielen kann, ist ungewiss. Zurück beim Team sind hingegen die U20-Spieler David Laner, Elias Thum, Alex De Lorenzo Meo und Maximilian Leitner. Die Red Bull Hockey Juniors sind etwas von ihrem Weg Richtung Playoffs abgekommen. In den letzten beiden Spielen, auch die Salzburger hatten nun fast zwei Wochen spielfrei, setzte es Niederlagen gegen Asiago und Klagenfurt. Vor allem in der Fremde taten sich die Red Bulls schwer und mussten sich zuletzt sechs Mal in Folge geschlagen geben. Lucas Birnbaum, Christof Wappis, Daniel Wachter, Dario Winkler und Fabian Nussbaumer sind nach der U20-WM zur Mannschaft zurückgekehrt.

HDD SIJ Acroni Jesenice - EK Zeller Eisbären
Nach einem fulminanten Saisonstart kamen die Slowenen im November ins Straucheln und ließen seither ihre Souveränität vermissen. Durch eine 1:2-Heimniederlage gegen Neumarkt am vergangenen Wochenende beträgt der Vorsprung Jesenices auf Rang sieben nur mehr sechs Punkte. Waren die Steelers anfangs noch eine Offensivmacht, so blieb der Angriff zuletzt oft hinter den Erwartungen zurück: In den letzten zehn Partien erzielten sie nur zwei Mal mehr als zwei Treffer pro Partie. Nun wartet das Aufeinandertreffen mit den Zeller Eisbären, einem direkten Konkurrenten um die Playoffs. Auch die Salzburger hatten in der jüngsten Vergangenheit wenig Grund zur Freude, die letzten drei Spiele verloren sie allesamt mit einem Tor Unterschied. Auch das erste Saisonduell mit Jesenice ging 3:5 verloren. Mit einer Revanche würden die Eisbären im Kampf um Rang sechs wieder ein gehöriges Wörtchen mitreden.

Sky Alps Hockey League:
20.12.2016, 19:00: EC KAC II - HC Gherdeina valgardena.it
Referees: LAZZERI, PODLESNIK, Höller, Mois

20.12.2016, 20:30: HC Pustertal Wolves - Red Bull Hockey Juniors
Referees: FAJDIGA, LESNIAK, Rigoni, Stefenelli

21.12.2016, 19:30: HDD SIJ Acroni Jesenice - EK Zeller Eisbären
Referees: BULOVEC, LENDL, Bedynek, Legat


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga