4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

13. AHL Runde wird am Mittwoch abgeschlossen



Teilen auf facebook


Dienstag, 08.November 2016 - 13:18 - Den Beginn der 13. Rune machten am Samstag bereits einige österreichische Teams. Am Mittwoch folgen die restlichen Teams – vier italienische und österreichisches Duell stehen am Programm. Auch HDD SIJ Jesenice meldet sich zurück und empfängt ein Team aus Österreich.

Red Bull Hockey Juniors - FBI VEU Feldkirch
Der FBI VEU Feldkirch ist weiterhin in der Topgruppe der Sky Alps Hockey League. Zurzeit liegen sie auf den vierten Platz nur einen Punkt hinter Rang zwei. Mit 11 Punkten Abstand liegen die Red Bull Hockey Juniors auf den achten Platz. Im ersten Duell der beiden Teams setzte sich Feldkirch mit 4:1 durch. Mit einem Sieg könnten sich die Red Bull Hockeys nicht nur im Mittelfeld festsetzen, sondern sich auch für die Niederlage im ersten Duell revanchieren. Salzburg wartet mit breiter Brust, konnten sie doch die letzten beiden Spiele für sich entscheiden – Feldkirch reist mit einem Sieg im Gepäck in die Mozartstadt.

HDD SIJ Acroni Jesenice - EC KAC II
Jesenice verbuchte einen äußerst erfolgreichen Strart in die Sky Alps Hockey League und lachte auch für einige Wochen von der Tabellenspitze. In den letzten Spielen, haben die Slowenen etwas ihres Rhythmus verloren. In den top Spielen gegen Ritten und Pustertal mussten sie sich knapp geschlagen geben. Gegen den KAC II wollen sie nun zurück auf die Erfolgsspur. Die Klagenfurter verloren ihre letzten fünf Spiele. In den letzten vier Begegnungen kassierten sie immer mindestens sieben Tore pro Spiel. Das klare Ziel lautet also Defensive stärken. Aber gegen Jesenice wird dies eine ganz schwere Aufgabe, mit beinahe fünf erzielten Toren pro Spiel zählen die Slowenen doch zu den besten Offensiv-Teams.

S.G. Cortina Hafro - Rittner Buam
Der Tabellenführer der Sky Alps Hockey League ist zu Gast beim S.G. Cortina zu einem Italien internen Duell. Die „Buam“ sind das heißeste Team der Liga – sie reisen mit sieben Siegen in Serie nach Cortina. Mittlerweile hat der serie A Meister aus dem vergangenen Jahr bereits fünf Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz. Cortina liegt zurzeit auf den sechste Plätz, das wäre der letzte Platz, der sich noch direkt für das Viertelfinale qualifiziert. Doch dorthin ist es noch ein weiter Weg. Die Teams von Platz 7-9 liegen sehr eng zusammen. Diese beiden Team treffen erstmals in der Sky Alps Hockey League aufeinander.

Migross Supermercati Asiago Hockey – HC Neumarkt
Migross Supermercti Asiago verbuchten zuletzt einen wichtigen Sieg gegen Feldkirch. Aber auch er HC Neumarkt ist zurzeit im perfekten Rhythmus und reisen mit vier Siegen im Gepäck nach Asiago. Die Hausherren sind weiterhin auf den unteren Tabellenplätzen zu finden, mit 11 erspielten Punkten. Neumarkt was bisher erfolgreicher, sie stehen bereits bei 20 Punkten auf Rang sieben.

WSV Sterzing Broncos Weihenstephan - HC Fassa Falcons
Die WSV Sterzing Broncos empfangen im Itaien internen Duell die HC Fassa Falcons. Für beide ist es ein wichtiges Spiel, da beide im unteren Bereich der Tabelle angesiedelt sind. Die Flacons haben zurzeit die rote Laterne aber die Broncos liegen lediglich um zwei Punkte vor ihnen und auch zwischen den Beiden, liegen noch zwei andere Teams. Sterzing konnte die letzte Begegnung deutlich gegen den EC KAC II gewinnen, doch bisher konnten sie in der Saison nie zwei Spiele hintereinander gewinnen. Die Falcons verloren die letzten acht Spiele, mit einem Sieg in regulärer Spielzeit, würden sie die rote Laterne jedenfalls loswerden.

HC Gherdeina valgardena.it - HC Pustertal
Der HC Pustertal is weiterhin in der Topgruppe der Sky Alps Hockey League vertreten. Zurzeit liegen sie auf dem fünften Platz, aber nur zwei Punkte vor ihnen ist bereits der zweite Platz. In der letzten Rundde gelang ihnen ein Sieg gegen einen der ganz großen Favoriten – Jesenice. Der HC Gherdeina ist zurzeit am 12. Platz, in der letzten Runde mussten sie eine Niederlage gegen den EC Bregenzerwald hinnehmen. Die beiden Teams stehen sich erstmals in der Sky Alps Hockey League gegenüber.

SKY Alps Hockey League, Mittwoch 8.11.2016:
Red Bull Hockey Juniors - FBI VEU Feldkirch (19:30)
Referees: KUMMER, PODLESNIK, Rinker, Verworner

HDD SIJ Acroni Jesenice - EC KAC II (19.30)
Referees: BAJT, FICHTNER, Angerer, Miklic

S.G. Cortina Hafro - Rittner Buam (20.30)
Referees: GASSER, VIRTA, De Zordo, Wiest

Migross Supermercati Asiago Hockey – HC Neumarkt Riwega (20:30)
Referees: LOTTAROLI, MARRI, Cristeli, Manfroi

WSV Sterzing Broncos Weihenstephan - HC Fassa Falcons (20:30)
Referees: HOFER, STRASSER, Pace, Rigoni

HC Gherdeina valgardena.it - HC Pustertal Wolves (20:30)
Referees: LEGA, PIANEZZE, Bergant, Pagon


Quelle:red/Erste Bank Liga