8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Jesenice schießt KAC auswärts zweistellig ab



Teilen auf facebook


Mittwoch, 19.Oktober 2016 - 5:41 - Im einzigen Dienstag-Spiel der Sky Alps Hockey League kehrte HDD SIJ Acroni Jesenice mit dem höchsten Sieg der bisherigen Saison an die Tabellenspitze zurück. Die Slowenen besiegten den EC-KAC II auswärts mit 10:1, wobei Eric Pance gleich vier Treffer erzielte.

In ihrem letzten Meisterschaftsspiel vor dem Continental Cup reiste Jesenice in das nahegelegene Klagenfurt. Die Slowenen hatten einige Änderungen im Lineup und stellten auch die Angriffsreihen um. Die Gäste starteten jedoch wie immer, zeigten schnelles und aggressives Eishockey. Die junge Mannschaft der Rotjacken versuchte dem Tempo zu folgen, währenddessen kontrollierten die Gäste das Geschehen. Thomas Dechel musste im KAC-Gehäuse einige Male zupacken, er stoppte die rollenden Angriffe für 17 Minuten. Dann eröffnete Eric Pance den Torreigen und besorgte seiner Mannschaft eine 1:0-Pausenführung. Am Spielgeschehen änderte sich auch nach Wiederbeginn nichts, die Gäste gaben weiterhin das Tempo vor. Nach 24 Minuten erzielte Jure Sotlar den zweiten Treffer und es war absehbar, dass sich die Hausherren nicht ewig den überlegenen Slowenen entgegenstellen werden können. Bis zur 31. Minute verteidigten die Gastgeber aber tapfer, dann kassierten sie innerhalb von sechs Minuten drei Gegentore: Berlisk trug sich gleich zweimal in die Torschützenliste ein, Jezovsek steuerte einen Treffer zum 5:0 nach 40 Minuten bei. Früh im Schlussabschnitt erzielte Felix Zandonella den Ehrentreffer für die Rotjacken, der Rest der Partie gehörte ganz alleine Jesenice. Eric Pance ließ zwei weitere Tore zum Hattrick folgen und Saso Rajsar fügte Treffer Nummer acht hinzu. In den Schlussminuten drückten die Gäste noch immer auf das Tempo und bejubelten zwei weitere Treffer: Pance erzielte sein viertes Tor des Abends und Urban Sodja sorgte in der Schlussminute für den 1:10-Endstand.

EC-KAC II : HDD SIJ Acroni Jesenice 1:10 (0:1, 0:4, 1:5)
Tor KAC: Zandonella (41.)
Tore Jesenice: Pance (18., 45./pp, 59.), Sotlar (25.), Berlisk (32., 38.), Jezovsek (33.), Rajsar (48.), Sodja (60.)


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga