3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Kitzbühel Derby-Sieger in Zell am See



Teilen auf facebook


Mittwoch, 12.Oktober 2016 - 5:36 - Der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel feierte am Dienstag einen 5:2-Auswärtserfolg bei den EK Zeller Eisbären. Während die Tiroler drei der letzten vier Spiele gewinnen konnten und sich auf Rang sechs verbesserten, kassierten die Hausherren die bereits sechste Niederlage in Folge.

Temporeich starteten die Zeller in das erste Drittel in diesem Derby gegen die Gäste aus Tirol. Schnell kristallisierten sich einige schöne Möglichkeiten auf beiden Seiten heraus, die jedoch immer am gegnerischen Tormann scheiterten. In der 16. Spielminute durfte dann der Ex-Zeller Marc Trummer jubeln - im Alleingang versenkte er den Puck in den Maschen der Eisbären. Gleich nach Wiederbeginn versuchten die Pinzgauer den Ausgleich zu erzwingen, doch der Spielaufbau wurde immer durch die Gäste aus Tirol zerstört. Obwohl die Zeller spielbestimmend waren, blieb das zweite Drittel vorerst torlos. Erst in der 32. Spielminute war es der Kitzbüheler Peter Lenes, der nach Zuspiel von Oskars Batna den zweiten Treffer für die Tiroler erzielte. Die Zeller gaben von nun an alles und zeigten was in ihnen steckt. In einer 5:4-Überzahlsituation nutze dann Kapitän Franz Wilfan seine Chance und erzielte nach Pass von Scholz und Kolar den ersten Treffer für die Eisbären. Kurz darauf der erneute Rückschlag für die Gastgeber: Kitzbühel erhöhte in Form von Christoph Echtler zum 1:3 Pausenstand. Auch im dritten Drittel versuchten die Zeller alles. Es dauerte allerdings bis zur 53. Spielminute als Franz Wilfan nach Vorlage von Jan Kolar erneut den 2:3-Anschlusstreffer erzielte. Kurz vor dem Ende der Partie zerstörten die Gäste den Siegestraum der Zeller gänzlich. Zuerst war es Johan Burlin der zum 2:4 traf, ehe dann Echtler den 2:5-Endstand fixierte.

EK Zeller Eisbären - EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel 2:5 (0:1, 1:2, 1:2)
Goals Zell am See: Wilfan (37./pp, 53.)
Goals Kitzbühel: Trummer (16.), Lenes (32.), Echtler (39., 58), Burlin (57.)


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga