3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Kitzbühel schlägt Asiago knapp



Teilen auf facebook


Donnerstag, 29.September 2016 - 5:26 - Am Mittwoch, den 28. September, empfing der EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel in der vierten Runde der Sky Alps Hockey League den italienischen Verein - Asiago Hockey.

Beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts und boten den über 220 Zusehern temporeiches Eishockey. Den besseren Start erwischten die Italiener und konnten in der sechsten Spielminute durch Anthony Nigro mit 0:1 in Führung gehen. Die Antwort der Adler ließ jedoch nicht lange auf sich warten, nur eine Minute später glich Marc Trummer für die Adler zum 1:1 aus.

Im zweiten Spielabschnitt dasselbe Bild, beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe und ließen dem Gegner keinen Zentimeter Platz. In der 29. Minute waren es dann die Adler, die den 2:1 Führungstreffer erzielten. Nach einer wunderschönen Kombination zwischen Deivids Sarkanis und Peter Lenes, war es die Nummer 63 der Adler, Lenes, der den Treffer für die Kitzbüheler erzielte. Die Adler konnten nur fünf Minuten später ihre Führung ausbauen (34. Spielminute). Kapitän Christoph Echtler brachte die Hausherren mit 3:1 in Front.

Im dritten Drittel war das Spiel an Spannung kaum zu überbieten. Nach drei Minuten konnten die Gäste auf 3:2 verkürzen. Im Anschluss schwächten sich die Adler durch viele Strafen selbst, konnten diese jedoch allesamt überstehen. In den letzten Minuten drückten die Gäste aus Asiago auf den Ausgleich, nahmen 90 Sekunden vor dem Ende ihren Torhüter vom Eis. Den Italiener gelang jedoch nicht der Ausgleichstreffer, ganz im Gegenteil, die Adler machten 21 Sekunden vor Schluss alles klar und erzielten durch Henrik Hochfilzer den allesentscheidenden 4:2 Treffer. Somit halten die Adler nach vier Spielen bei zwei Siegen und sechs Punkten.

Für die Adler geht es am kommenden Samstag, 1. Oktober, bereits mit dem nächsten Heimspiel weiter. Zu Gast im Sportpark Kitzbühel ist der EHC Bregenzerwald.


Quelle:red/PM