3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Bregenzerwald nennt Spieler für Kooperation mit Dornbirn



Teilen auf facebook


Donnerstag, 11.August 2016 - 0:00 - Kevin Macierzynski, Stefan Häußle und Christoph Duller haben das Ziel erreicht und wurden diese Saison mit Profiverträgen in der EBEL ausgestattet. Damit beginnt eine neue Runde des Ausbildungszyklus zwischen dem ECB und dem DEC, in dem junge österreichische Spieler an das Profieishockey herangeführt werden.
Oliver Achermann wird sein drittes Jahr in der Kooperation absolvieren. 2014 wurde er vom ECB nach Österreich geholt und mit dem DEC aufgebaut. Inzwischen ist er auf bestem Weg für einen Profivertrag in der EBEL. Im INL Play Off stand der Center bei acht Partien auf dem Eis, erspielte sich 10 Punkte und gewann mit dem Team den Titel der zweithöchsten österreichischen Liga.
Philip Siutz wird in dieser Saison erstmals für die Wälder auflaufen. Der 22 jährige spielt gleichzeitig in der EBEL für den DEC und wird in das Kooperationssystem der beiden Vereine eingegliedert. Siutz begann seine Karriere in Villach mit Stationen auch im Ausland. Die letzte Saison spielte er in der schwedischen Division1 bei Vännäs HC.

Ebenfalls neu dabei ist Mark Kompain. Der Rechtsschütze konnte während der letzten Saison schon Erfahrungen in der zweiten Liga sammeln. Er wurde vom VSV regelmäßig an Kapfenberg und an die Zeller Eisbären verliehen. Der Sohn des berühmten Gert Kompain befindet sich derzeit noch in Salzburg und wird später in der Vorbereitung zum Team hinzustoßen.

Erstmals wird Hannes Kotinsky ausserhalb von Wien für einen Verein unterschreiben. Der 21 jährige Verteidiger spielte bisher für die Capitals und war dort hauptsächlich für die EBYSL Mannschaft im Einsatz. In der Youngstar Liga bestritt Kotinsky 144 Partien und erreichte dabei 79 Punkte.

Neu in der Kooperation und 20 Jahre jung ist der Tiroler Maximilian Hohenegg. Auch er soll über den Bregenzerwald und die AHL den Sprung in die EBEL oder ins Ausland schaffen. Letzte Saison spielte er für das Innsbrucker U20 Team und kam in der EBYSL auf 35 Einsätze bei denen er 49 Punkte einheimste.
Daniel Ban folgt seinem Bruder Christian und wagt den Sprung nach Vorarlberg. Der 22 jährige bringt bereits Erfahrung aus 137 EBEL Spielen mit und wurde 2015 erstmals ins Nationalteam einberufen. Mit Villach wurde er zweimal, mit Klagenfurt einmal österreichischer U20 Meister.

Im letzten Finale der INL stand Dominic Haberl den ECB Cracks noch gegenüber, in dieser Saison wird er an ihrer Seite auflaufen. Für den 20 jährigen war „von vornherein klar, dass die Kooperation Dornbirn - Bregenzerwald die besten Voraussetzungen bietet, sich als junger Spieler weiterzuentwickeln. Zum einen ist es ideal im Bregenzerwald Spielpraxis zu sammeln, zum anderen ist es eine gute Möglichkeit in Dornbirn ans Profieishockey herangeführt zu werden.“



Quelle:red/PM