4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Bregenzerwald hält Routiniers



Teilen auf facebook


Samstag, 30.Juli 2016 - 0:00 - Die Mannschaft des EHC Bregenzerwald durchzieht derzeit einen starken Wechsel. Angebote aus höheren Ligen und von AHL Konkurrenten dünnen den Kader deutlich aus. Der Verein setzt diese Saison erneut auf junge Talente, die gezielt gefördert werden sollen. Daher ist es umso wichtiger, dass erfahrene Spieler weiter gebunden werden konnten.

Von Beginn an, konnte mit Kapitän Christian Ban für die erste AHL Saison gerechnet werden. Der 34 jährige Kärntner unterschrieb letzten Sommer einen 3 Jahresvertrag beim INL Meister und hat sich fest vorgenommen, die Wälder in ihre eigene Halle anzuführen. Neben seinem unermüdlichen Einsatz für das Team zeichnet Christian auch die Torgefährlichkeit aus. 40 Punkte aus 37 Spielen scheinen aus der letzten Statistik heraus.?Die Eigenbauspieler Marc Stadelmann und David Mitgutsch laufen ebenfalls wieder in grün-weiß-schwarz auf. Nicht zuletzt die Aussicht auf den baldigen Bau einer eigenen Spielstätte ließ die beiden Wälder erneut unterschreiben. Zusammen kommen sie auf über 800 Spiele für den ECB. Die daraus gewonnene Erfahrung soll natürlich an die neuen Gesichter weitergegeben werden. Andreas Judex erbt den Titel als ältester Kaderspieler von Christof Schwendinger. In seiner Karriere gewann er bereits die Meisterschaften der beiden höchsten Ligen Österreichs. Auch der gebürtige Wiener setzt sich sehr für die Ausbildung der neuen Generation ein und gibt sein Wissen weiter.?Nach seiner besten Saison freut sich der Verein über die Verlängerung mit Jürgen Fussenegger. Der Dornbirner ließ den Gegner im Verteidigungsdrittel oftmals verzweifeln und war ein gefährlicher Assistgeber. Die Wälder Abwehr kann mit seiner Hilfe wieder gefestigt auftreten, unabdingbar gegen die stärker gewordene Konkurrenz. Marcel Wolf wird ebenfalls wieder Teil des Wälder Kaders. Vor allem im Play Off zeigte der Hohenemser mehrmals auf und entschied knappe Spiele für den ECB. Trotz Angeboten, die bereits während der Finalserie eintrudelten, spielt der 25 jährige nun die vierte Saison beim letzten INL Meister.?Seit 2011 ist Christian Haidinger fester Bestandteil im Team der Tiger. Der gebürtige Linzer hat im Bregenzerwald inzwischen eine zweite Heimat gefunden. Über 150 Einsätze für grün-weiß-schwarz gehen bereits auf das Konto des Rechtsschützen, sowie zwei Meistertitel in der INL. Fabian Glanznig möchte sein Können ebenfalls wieder unter Beweis stellen. Der 26 jährige durchlief zuletzt zwei Seuchensaisonen. Jeweils in der Vorbereitung verletzte er sich schwer und konnte erst nach Monaten wieder in den Spielbetrieb eingreifen. Er brennt daher auf die neue Herausforderung in der Alpenliga (AHL).

Alex Stein:? „Diese Österreicher sind das Herz und die Seele des Bregenzerwälder Eishockeys. Sie bringen die Erfahrung und die Arbeitseinstellung, um junge Spieler auszubilden. Es sind alle Teammitglieder mit einer Gewinnermentalität, die unsere Kabine zu einem so tollen Platz macht. Wir sind sehr froh, dass sie zum ECB zurückkommen und uns in der neuen Liga helfen.“


Quelle:red/kf