3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Pustertal kann mit zwei Stützen verlängern



Teilen auf facebook


Freitag, 22.Juli 2016 - 0:00 - Die Alps Hockey League Saison wird mit Armin Helfer und Patrick Bona im HCP-Trikot angepfiffen. Helfer brennt nach 469 Einsätzen in schwarz-gelb auf die neue Erfahrung. Der Verteidiger mit Drang nach vorne soll „seinen“ HC Pustertal mit seiner ganzen Erfahrung in die neu geschaffene Liga führen.

"Das schwarz-gelbe Trikot zu tragen erfüllt mich mit Stolz. Die Aufgabe in der neuen Liga wird mit Sicherheit schwieriger, aber wir brennen darauf!" freut sich Helfer auf die Premierensaison in der AHL. Zur Kategorie „Alt, aber gut“ kann man getrost PATRICK BONA zählen. Der Stürmer geht nach seinem Debut 1997 in seine 15. Saison bei den „Wölfen“, zwischen 1999 und der Rückkehr 2004 gab es Stationen bei Brest (FRA), Meran, Sterzing und Ritten. Satte 404 Scorerpunkte in 630 Spielen für den HC Pustertal beweisen vor allem: auf einen Patrick Bona ist Verlass, auch 2015/16 war er über die gesamte Spielzeit ein absoluter Fixpunkt im Sturm der Schwarz-Gelben. „Die letzten beiden Jahre waren bestimmt nicht einfach für mich. Dennoch will ich noch einmal angreifen und versuchen der verjüngten Mannschaft zu helfen!" so Bona.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga