2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Kommen und Gehen bei den Kitzbüheler Adlern



Teilen auf facebook


Samstag, 25.Juni 2016 - 0:00 - Nur eine Saison dauerte das Gastspiel des Finnen Jarkko Oikarinen bei den Kitzbüheler Adlern, den es wieder zurück nach Schweden zog. Letzte Saison in der INL verbuchte er für die Gamsstädter in 37 Spielen 14 Tore und 34 Assist!

Doch etwas überraschend kam die Nachricht vom Abgang des Topscorers der Adler, nämlich von Philipp Ullrich! Der gebürtige Wiener kam 2012 nach Kitzbühel und war massgeblich an der erfolgreichen Entwicklung beim KEC beteiligt. In seinen 139 Bewerbsspielen für die Adler brachte er es auf 99 Tore und 140 Assist!
Wir wünschen Philipp Ullrich für seine neue Herausforderung als Nachwuchstrainer in Wien viel Glück und Erfolg.

Als dritten Abgang im Sturm der Adler ist der Wechsel von Kevin Schraven in die Tiroler Elite Liga zu vermelden. Der Vorarlberger, der in Innsbruck studiert, hatte mit 8 Toren und 19 Assist eine durchwachsene Saison und wird künftig seine Schlittschuhe für die Silz Bulls schnüren.

Zwei Legionäre als letzte Sturm-Zugänge
Mit dem 23-jährigen Tschechen Danko Deveri und dem 30-jährigen Finnen Tommi Laine haben die Kitzbüheler Adler erneut am Transfermarkt zugeschlagen. Darüber hinaus bleiben Christoph Edler und Peter Lenes, sowie Henrick Hochfilzer bei den Tirolern.

Der 27-jährige Echtler geht ebenso in seine dritte Saison bei den Kitzbüheler Adlern wie der 30-jährige Austro-Ami Peter Lenes. Der einheimische Topstürmer Henrik Hochfizer ist ebenfalls wieder mit an Bord und schon heiss auf die AHL!


Quelle:red/PM