4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_304140_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Zell vor Play Off Aus gegen Bregenzerwald



Teilen auf facebook


Samstag, 27.Februar 2016 - 22:20 - Nur noch ein Sieg fehlt dem EHC Bregenzerwald zum Aufstieg ins Halbfinale der INL! Die Vorarlberger setzten sich heute mit 3:1 bei den Zeller Eisbären durch und können nun zu Hause den Sack zumachen.

Einen harten Fight boten sich am heutigen Abend die EK Zeller Eisbären mit ihrem Viertelfinalgegner dem EHC Bregenzerwald. Zum vierten Mal hintereinander trafen die beiden Mannschaften innerhalb der letzten 10 Tage aufeinander und boten sich auch heute wieder eine enge Partie auf dem Eis.

Schon von Beginn an bekamen die Fans in der Zeller Eishalle eine spannende Playoff-Partie zu sehen, in der sich die beiden Kontrahenten nichts schenkten. Die Zeller Eisbären waren über weite Teile des ersten Drittels zwar spielbestimmend, scheiterten aber immer wieder am Tormann der Vorarlberger. Obwohl die Zeller nach den ersten 20 Minuten zwar mehr Torschüsse vorweisen konnten, ging es mit einem 0:0 in die erste Pause.

Zu Beginn des zweiten Drittels wurden dann aber die Pinzgauer erlöst. Tobi Dinhopel schoss nach wunderbarem Zuspiel von Rataj und Stefan den ersten Treffer für die Hausherren. Von nun an drehten die Gäste allerdings den Spieß um und zeigten, dass auch ihn ihnen viel Potenzial steckt. So dauerte es auch nicht lange, bis in der 27. Spielminute die Gäste den Ausgleich im Powerplay erzielten und drei Minuten später – abermals im Powerplay durch Wolf – den 1:2 Führungstreffer bejubeln konnten.

Im letzten Spielabschnitt merkte man den Spielern beider Mannschaften die Anspannung an. Die Zeller gaben nochmals alles, konnten die Scheibe allerdings nicht mehr einnetzen. Kurz vor dem Ertönen der Schlusssirene konnte Waldhauser die Scheibe ins leere Tor der Zeller schießen und den 1:3 Endstand somit besiegeln.

Der EHC Bregenzerwald konnte sich durch den heutigen dritten Sieg in der Serie den ersten Matchpuck für das Auswärtsspiel am kommenden Mittwoch sichern und könnte mit einem weiteren Sieg den Einzug ins Halbfinale fixieren– doch so leicht werden sich die Zeller nicht geschlagen geben.

EK "die Eisbären" Zell am See - EHC Bregenzerwald 1:3 (0:0,1:2,0:1)
Torfolge:
1:0 23/EQ #27 Dinhopel Tobi (#93 Rataj Igor; #32 Stefan Daniel)
1:1 27/PP1 #74 Wolf Marcel
1:2 30/PP1 #74 Wolf Marcel (#52 Duller C.)
1:3 60/EN #81 Waldhauser Georg


Quelle:red/PM