3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

VEU bereit für das zweite Duell mit Kapfenberg



Teilen auf facebook


Freitag, 19.Februar 2016 - 6:00 - Nach dem sensationellen Start, mit dem zweistelligen Sieg im Heimspiel, steigt die zweite Begegnung der Best of Seven Serie zwischen Feldkirch und Kapfenberg am Samstag in der Steiermark.

Die VEU hat keine allzu guten Erinnerungen an die Heimstätte des KSV. Im Grunddurchgang mussten die Montfortstädter im ersten Auswärtsspiel in die Verlängerung um zu gewinnen und beim zweiten Match in Kapfenberg ging man sogar ohne Punkte vom Eis. Es ist also auch nach dem deutlichen Heimerfolg kein Spaziergang in der Steiermark. Die Kängurus werden versuchen die bittere Niederlage im Spiel Eins des Viertelfinales vergessen zu machen und in der Serie auszugleichen.

In der Mannschaft von Michael Lampert werden Kevin Essmann und Diethard Winzig fehlen. Ansonsten sollten alle Spieler mit an Bord sein.

Den zweiten Sieg der Serie möchten sich die Feldkircher nun bei den Kängurus holen. Vier Siege sind notwendig um den Aufstieg ins Halbfinale zu fixieren.

KSV Eishockeyclub - Lorenz Lift VEU Feldkirch
Stand in der Best of Seven Serie: 0:1
Kapfenberg , Eishalle , Samstag 20.02.2016, 19:00h


Quelle:red/PM