8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

img_7370.jpg

Zeller Heimschlappe ohne Tor gegen Lustenau



Teilen auf facebook


Sonntag, 07.Februar 2016 - 6:24 - Zum letzten Heimspiel im diesjährigen Grunddurchgang empfingen die EK Zeller Eisbären am Samstag den EHC Lustenau. Eine spannende Partie zwischen den beiden Traditionsclubs war von Anfang an den 1488 Fans in der Zeller Eishalle garantiert.

Von Beginn an wurde die Partie allen Erwartungen gerecht. Die beiden Teams schenkten sich nichts und gaben alles, das erste Tor an diesem Abend zu erzielen. Ein offener Schlagabtausch entwickelte sich, welcher allerdings nach 20 Minuten mit einem 0:0 endete.

Das zweite Drittel begann denkbar ungünstig für die Pinzgauer. Erst musste #77 Lindner für zwei Minuten in die Kühlbox, ehe dann Barney Scott für die Gäste den Führungstreffer erzielte. Die Zeller erhöhten nochmals den Druck auf die Verteidigung der Gäste, mussten dann aber in der 31. Spielminute den erneuten Treffer der Gäste verzeichnen. Kurz vor dem Ende des zweiten Spielabschnitts bekam dann noch Eisbären-Stürmer Flo Dinhopel eine Matchstrafe und musste den Rest des Spiels in der Kabine verbringen.

Im dritten Spielabschnitt gaben die Zeller nochmals alles und brachten ihre letzten Kräfte auf dem Eis zum Vorschein. Doch leider brachte dies nicht den gewünschten Erfolg für die Zeller – abermals traf Barney Scott für die Gäste zum 0:3. Kurze Zeit später mussten die Zeller ernüchternd den vierten Treffer der Gäste hinnehmen, ehe dann nach Flo Dinhopel auch Igor Rataj und David Franz eine Matchstrafe erhielten.

Für die Zeller Eisbären ein schwarzer Tag, an diesem eigentlich farbenfrohen Faschingswochenende. Endstand: 0:4.

EK "die Eisbären" Zell am See - EHC „Alge Elastic“ Lustenau 0:4 (0:0,0:2,0:2)
Torfolge:
0:1 43/PP1 #33 Barney Scott (#18 Oraze M.)
0:2 30/EQ #9 Grafschafter Julian (#21 Kondrats R.)
0:3 50/PP1 #33 Barney Scott (#18 Oraze M.)
0:4 56/PP1 #20 Winzig Philipp (#28 Wiedmaier S.; #18 Oraze M.)


Quelle:red/PM