3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

VEU fixiert Platz 1 nach INL Grunddurchgang



Teilen auf facebook


Samstag, 06.Februar 2016 - 20:47 - Die VEU Feldkirch konnte mit einem knappen Auswärtserfolg in Celje den Sieg im Grunddurchgang der INL fixieren. Mit 79 Punkten aus 30 Spielen sind die Feldkircher uneinholbar in Führung.

Das Spiel selbst konnte außer den drei gewonnen Punkten VEU Headcoach Michael Lampert nicht begeistern: „Wir haben heute sehr schlecht gespielt. Bernhard Bock hat uns mit einer hervorragenden Leistung im Spiel gehalten. Unsere vierte Linie hat beide Treffer erzielt. Ich hoffe wir können Morgen ein besseres Spiel zeigen.“

Youngster Dennis Sticha hatte die VEU im Startdrittel in Führung geschossen. Sein Sturmpartner Smail Samardzic erhöhte zu Beginn des Mitteldrittels. In diesem erzielten auch die Gastgeber einen Treffer. Nachdem der Schlussabschnitt torlos blieb gewannen die Montfortstädter hauchdünn und unter Mithilfe der Torumrandung, die bei einem Penalty von Celje den Ausgleich verhinderte.

Die Feldkircher traten gleich nach Spielende die Fahrt nach Kapfenberg an. Dort steht man am Sonntag den Kängurus aus der Stahlstadt gegenüber. An die letzte Begegnung in der Steiermark hat man auch nicht die besten Erinnerungen, musste man doch in die Overtime um sich schlussendlich den Zusatzpunkt zu holen.

HK Celje - Lorenz Lift VEU Feldkirch 1:2 (0:1, 1:1, 0:0)
Torfolge: 0:1 Sticha (11), 0:2 Samardzic (22), 1:2 Jezovsek (35)


Quelle:red/PM