2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Vier-Punkte-Auswärtswochenende der Kitzbüheler Adler



Teilen auf facebook


Sonntag, 31.Januar 2016 - 20:39 - Mit einer Niederlage in der Overtime gegen Celje und einem Sieg in Kapfenberg konnten die Adler am vergangenen „Auswärts-Doppelwochenende“ vier Punkte einfahren und Tabellenplatz 6 absichern.

Die Adler starteten am Samstag mit dem ersten Auswärtsspiel in Celje (Slowenien). Und wie schon die bisherigen Duelle mit den Slowenen war auch dieses sehr knapp und hartumkämpft. Den eindeutig besseren Start erwischten die Adler und konnten bereits nach sechs Minuten durch die Nummer 68, Kevin Schraven, mit 0:1 in Fu?hrung gehen. Auch zu Beginn des zweiten Drittels waren die Kitzbu?heler tonangebend und erhöhten durch einen Treffer von Mike Hummer auf 0:2 (24. Spielminute). Nur zwei Minuten später jedoch der Anschlusstreffer der Hausherren zum 1:2. Im Schlussabschnitt war das Spiel dann an Spannung kaum zu u?berbieten. Beide Mannschaften erspielten sich gute Einschussmöglichkeiten, es waren jedoch die Slowenen, die drei Minuten vor der Schlusssirene den 2:2 Ausgleichstreffer erzielten. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in fu?nfminu?tige Overtime. Die Hausherren hatten in dieser Nachspielzeit das Glu?ck auf ihrer Seite und konnten in der 63. Minute den allesentscheidenden Siegtreffer zum 3:2 erzielen.

Vierter Sieg gegen Kapfenberg
Am Sonntag ging es fu?r die Adler gleich mit dem nächsten Auswärtsspiel weiter. Die Jungs rund um Coach Joe West waren in der Steiermark beim Kapfenberger SV zu Gast. Und die Adler wurden ihrer Favoritenrolle von Beginn an gerecht und fu?hrten nach den ersten 20 Minuten mit 1:2. Henrik Hochfilzer und Peter Lenes waren fu?r die Kitzbu?heler erfolgreich. Im zweiten Abschnitt konnten die Adler ihre Fu?hrung durch drei weitere Treffer von Patrick Huber, Mike Hummer und Christoph Echtler auf 2:5 ausbauen. Im dritten Drittel ließen die Kitzbu?heler dann nichts mehr anbrennen und siegten durch einen weiteren Treffer von Kevin Wirl am Ende klar mit 3:6. „Mit vier Punkten in zwei Auswärtsspielen können wir gute leben“, war auch der Sportliche Leiter der Adler, Hans Exenberger, mit der Ausbeute seiner Mannschaft zufrieden.

Die nächsten Spiele
Am kommenden Wochenende steht das nächste Heimspiel fu?r die Adler auf dem Programm. Am Sonntag, 7. Februar, werden die Kitzbu?heler in der vorletzten Runde des Grunddurchgangs den EHC Bregenzerwald im Sportpark Kitzbu?hel empfangen. Spielbeginn ist um 18 Uhr.


Quelle:red/PM