2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Zell entführt einen Zähler aus Jesenice



Teilen auf facebook


Sonntag, 31.Januar 2016 - 16:15 - Gestern Abend führte die Eisbären die Reise nach Slowenien. Der HDD SIJ Acroni Jesenice bat in die Arena Podmezakla. Mit Christoph Frank und David Franz feierten zwei über Wochen verletzte Eisbärencracks heute Abend ihr Comeback!

In einer bis zum Schluss spannenden und temporeichen Partie gingen die Pinzgauer bereits in der 5. Spielminute durch einen Treffer von Jürgen Tschernutter in Führung. Nach einem torlosen Mittelabschnitt, nahm die Intensität im letzten Abschnitt noch einmal zu. In der 44. Spielminute konnte zuerst Miha Brus ausgleichen, ehe sich gegen Mitte des letzten Abschnitts auch die Emotionen mehrfach entluden. Matevz Erman gelang in weiterer Folge, in doppelter Überzahl die erstmalige Führung für die Stahlstädter, welche David Franz, bei seinem Comeback unmittelbar vor Drittelende mit seinem Treffer zum 2:2 ausgleichen konnte.

Damit musste ein Verlängerung her um einen Sieger zu ermitteln. In dieser war es Routinier Saso Rajsar, der in der letzten Minute der Overtime den Sack zumachte und den Gastgebern den Zusatzpunkt sicherte!

HDD SIJ Acroni Jesenice - EK "die Eisbären" Zell am See 3:2 n.V. (0:1,0:0,2:1,1:0)
Torfolge:
0:1 05/EQ #49 Jürgen Tschernutter (#24 Johannes Schernthaner)
1:1 44/EQ #16 Miha Brus (#47 Matevz Erman, #81 Saso Rajsar)
2:1 50/PP2 Matevz Erman (#40 Ales Remar, #28 Nejc Berlisk)
2:2 60/PP1 #14 David Franz (#32 Daniel Stefan, #93 Igor Rataj)
3:2 65/EQ #81 Saso Rajsar (#23 Urban Sodja, #58 Luka Tosic)


Quelle:red/PM