8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Bregenzerwald muss sich Celje geschlagen geben



Teilen auf facebook


Sonntag, 17.Januar 2016 - 21:51 - Wie in Kapfenberg, mussten die Wälder einem Rückstand hinterherrennen. Erst gegen Ende des letzten Drittels folgte der Ausgleich auf 2:2. In der darauf folgenden Overtime fiel kein Tor. Das Penaltyschießen entschied Celje für sich.

Der erste Spielabschnitt blieb an diesem Wochenende die Achillessehne der Wälder. Ograjensek schoss Celje nach gut 13 Minuten in Führung. Jezovsek erhöhte im rasanten Match sogar noch auf 2:0. (16:17) Die Mannschaft rund um Kapitän Andreas Judex blieb torlos.

Nach der Pause verlief die Partie noch schneller. Simeon Schwinger konnte dabei erneut aufzeigen. Der 18 Jährige erzielte den Anschlusstreffer in der 28. Spielminute. Der Verlauf der Partie wurde etwas aggressiver, nachdem sich ein Spieler von Celje verletzte. Scott Nordh wurde daraufhin attackiert. Christoph Duller stand ihm gegen zwei Slowenen bei. (jeweils 5+20)

Die Gemüter wurden in den Kabinen gekühlt. Kevin Schettina konnte die Wälder mit einem Tor noch in die Overtime retten. (51:16) Die zusätzlichen fünf Minuten liefen ohne zählbares Ergebnis ab. Im Penaltyschießen hatte der HK Celje das Glück auf seiner Seite. Zupan holte den Bonuspunkt für seine Mannschaft. Am kommenden Samstag geht es bereits mit dem Derby gegen Feldkirch weiter. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Dornbirner Messehalle.

Alex Stein: „Wir haben erwartet, dass dieses Spiel schwierig wird und so war es auch. Wir standen als ein Team zusammen und haben uns aus einem 0:2 Rückstand zurückgekämpft. Tonight, we came together."


Quelle:red/PM