4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Lustenau gewinnt Derby gegen Wälder knapp



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.Januar 2016 - 8:35 - Nach einem offenen Schlagabtausch stand der EHC Lustenau erneut als Sieger im Derby gegen den ECB da. Die Wälder waren über weite Strecken spielbestimmend, verschliefen aber die ersten 10 Minuten. Zum Schluss wollte der Puck auch nicht mehr springen und so endete die Partie mit 1:2.

Der erste Abschnitt startete nach Wunsch der Wälder. Sie wirkten etwas unkonzentriert und hinkten den Löwen etwas nach. Thomas Auer setzte mit dem 0:1 den ersten Akzent. (2:16) Danach waren die ECB Cracks aber um einiges wacher und kamen immer wieder gefährlich vors Tor. Machreich und Stroj hielten aber für den Rest des Drittels ihre Kasten rein. Auch die Powerplays beider Mannschaften änderten am Zwischenstand nichts.

Die Pausenansprache von Coach Alex Stein schien die Wälder nochmals gepusht zu haben. Schon zu Beginn des Drittels folgte der Ausgleich. Kevin Schettina bezwang Machreich mit einem Hammer von der Seite (21:03) Die Löwen antworteten wie gewohnt mit einigen Gehässigkeiten. Trotzdem liefen die 20 Minuten ohne eine Strafe herunter.

Der entscheidende Abschnitt ließ die Stimmung in der Messehalle fast überkochen. In einem offenen Schlagabtausch kämpften die beiden Mannschaften um das zweite Tor. Für die Wälder wollte der Puck aber trotz zahlreicher Versuche nicht mehr springen. Scott Barney entschied wieder mal ein Match für die Sticker und erzielte das 1:2. (46:33) Für den ECB geht es erst mal nach Slowenien, bevor in zwei Wochen Tabellenführer Feldkirch in Dornbirn empfangen wird.

Alex Stein: „Natürlich sind wir enttäuscht über dieses knappe Ergebnis. Nach den ersten 10 Minuten haben wir wirklich gutes Eishockey gespielt. Ich bin der Meinung, dass wir zumindest einen Punkt verdient hätten."


Quelle:red/PM