2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

img_7370.jpg

Im großen Vorarlberg-Derby geht es um die Tabellenführung



Teilen auf facebook


Mittwoch, 23.Dezember 2015 - 16:20 - Noch vor dem Jahreswechsel kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Ländle Rivalen aus Lustenau und Feldkirch. Am Samstag, 26. Dezember um 19.30 folgt der große Showdown in der Rheinhalle Lustenau zwischen dem EHC Alge Elastic Lustenau und der Lorenz Lift VEU Feldkirch.

Geht es nach dem Wunsch der Lustenauer Cracks sollte sich zu Jahreswechsel auch ein Wechsel an der Tabellenspitze ergeben. Ein schweres Unterfangen Angesichts der Tatsache, dass Lustenaus Trainer Janne Sinkkonen auf zahlreiche Schlüsselspieler verzichten muss.

Beide Vorarlberger Teams konnten bisher die an sie gestellten Erwartungen in dieser Saison absolut erfüllen. So kommt es auch, dass die beiden Mannschaften an der Tabellenspitze der INL 2015/16 stehen. Sowohl Lustenau als auch Feldkirch konnten die Generalprobe für das letzte Derby dieses Jahres positiv abschließen. Die VEU Feldkirch gewann zu Hause gegen Celje mit 6:1. Lustenau holte in Slowenien mit zwei Siegen gegen Laibach und Jesenice sechs wichtige Punkte und konnte bis auf einen Punkt an die Oberländer heranrücken.

Am Samstag kommt es nun zum großen Derby in der Rheinhalle. Beide Teams sind voll motiviert und wollen das letzte Derby dieses Jahres gewinnen. Der Sieger aus dieser Partie wird wohl auch den Jahreswechsel als Tabellenführer verbringen.

„Die VEU Feldkirch ist ein sehr starkes Team und derzeit in überragender Form. Trotzdem hat ein Derby seine eigenen Gesetze und wir werden die Oberländer von der ersten Minute an versuchen unter Druck zu setzen und ihnen unser Spiel aufzuzwingen. Unser Team plagen derzeit sehr viele Verletzungssorgen, doch jene Spieler, die am Samstag auflaufen, werden alles für einen Sieg geben“, so Lustenaus Kapitän Toni Saarinen.

EHC Alge Elastic Lustenau : Lorenz Lift VEU Feldkirch
Samstag, 26. Dezember 2015, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau
Schiedsrichter: Florian Hofer, Johannes Bartl, Patrick Kalb


Quelle:red/PM