5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Zell ringt Kitzbühel im Derby nieder



Teilen auf facebook


Samstag, 19.Dezember 2015 - 22:25 - Im letzten Heimspiel vor Weihnachten trafen die EK Zeller Eisbären auf ihren ewigen Kontrahenten, „die Adler“ aus Kitzbühel.

Die Zeller, die nach wie vor auf eine lange Verletztenliste blicken müssen, starteten mit viel Tempo in das erste Drittel in diesem Derby. Die Gäste aus Tirol konnten zwar gut mit dem Tempo mithalten, mussten dann aber in einem Powerplay der Zeller den Puck aus den eigenen Maschen fischen. Igor Rataj konnte nach Vorlage von Petr Vala und Topscorer Franz Wilfan die Scheibe das erste Mal an diesem Abend einnetzen. Mit diesem 1:0 ging es auch in die Kabinen.

Im zweiten Drittel legten die Kitzbüheler einen Zahn zu und setzten so die Zeller Verteidigung unter Druck. Die Pinzgauer hingegen behielten einen kühlen Kopf und konnten mehrfach die Fehler der Gäste nutzen und so für ein paar heiße Momente am Eis sorgen. Am Spielstand änderte sich allerdings nichts – wie auch nach dem ersten Drittel ging es mit 1:0 in die Pause.

Im letzten Spielabschnitt setzten die Gäste nochmals alles daran, einen Ausgleich zu erzielen, scheiterten aber mehrfach Klaglos am Zell-Goalie Axel Feichter. In der 50. Spielminute wurde es plötzlich ganz still in der Zeller Eishalle – Headschiedsrichter Gerhard Sporer bekam einen Schläger ins Gesicht und musste blutend das Zeller Eis verlassen. Die beiden Linesmen übernahmen von nun an das Kommando. Ein paar Minuten vor dem Ende legten die Zeller nochmals nach - Petr Vala erhöhte nach Vorlage von Wilfan und Rataj zum 2:0 Endstand.

EK Zeller Eisbären - EC "die Adler" Kitzbühel 2:0 (1:0,0:0,1:0)
Torfolge:
1:0 12/PP1 #93 Rataj Igor (#16 Vala Petr, #57 Wilfan Franz)
2:0 54/EQ #16 Vala Petr (#57 Wilfan Franz, #93 Rataj Igor)


Quelle:red/PM