2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_293597_20121007.jpg EXPA / Thomas Haumer

Wälder nehmen lockere Punkte gegen Slavija mit



Teilen auf facebook


Montag, 07.Dezember 2015 - 8:06 - Nach dem schweren Auswärtsspiel in Jesenice, ging es für die Wälder zur nächsten Hürde weiter. HK Slavija war der letzte Gegner in der ersten Hälfte des Grunddurchganges.

Der ECB kam anfangs wieder schwer ins Spiel. Glücklicherweise wirkte sich dies nicht auf den Zwischenstand aus. Als die Mannen unter Headcoach Alex Stein in den Rhythmus fanden, lief alles wie am Schnürchen. Waldhauser erzielte in der 14. Minute den ersten Treffer der Partie. Gute 4 Minuten später, erhöhte Christan Ban auf 0:2.

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Wälder nichts anbrennen. Wolf Marcel versenkte die Hartgummischeibe erneut in die Maschen des slowenischen Torhüters. (27:50) Haidinger legte eine Minute vor Abpfiff nochmal nach.

Ganz geschlagen gab sich Slavija nicht. Gorse Enes erzielte einen Shorthander gegen die Gäste. Lins Johannes reihte sich kurz vor Schluss auch noch in die Torjägerliste. Somit stand es nach der regulären Spielzeit bei 5:1 für den ECB. Die starke Mannschaftsleistung zeigt sich durch die 5 verschiedenen Torschützen. Auch Torhüter Viktor Scherrieble trug zum Ergebnis erheblich bei. Spieler des Abends war Wolf Marcel.

Alex Stein: „Obwohl wir wieder einen langsamen Start hatten, fanden wir in den Spielrhythmus und dominierten die Partie. Wir kreierten viele Chancen und blieben diszipliniert. Es war ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Der Fokus liegt jetzt auf das Derby in Lustenau.“


Quelle:red/PM