4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Bregenzerwald mit Shutoutsieg in Celje



Teilen auf facebook


Montag, 23.November 2015 - 5:59 - Der zweite Kontrahent an diesem Wochenende lautete für den EHC Bregenzerwald HK Celje, der sich als harter Gegner herausstellte. Viktor Scherrieble konnte seinen Kasten rein halten, der Rest der Mannschaft hielt sich von der Strafbank fern.

Laut Statistik waren es im ersten Drittel noch die Gastgeber, die den Ton angaben. 13 Torschüsse hatten sie in diesem Abschnitt zu verzeichnen, die Wälder nur halb so viele. Allerdings handelte sich Celje auch zwei Strafen ein, beide Unterzahlsituationen liefen aber ohne Zählbares ab. Insgesamt war das Spiel hart, aber fair, denn es blieb für den gesamten Verlauf bei diesen beiden Ausschlüssen. Dies ist somit das erste Match der Wälder in Slowenien ohne Strafe!

Das zweite Drittel war ausgeglichen. Chancen gab es hüben wie drüben. Die Kasten von Viktor Scherrieble und Stojanovic blieben aber sauber. So musste die Entscheidung im letzten Abschnitt gefällt werden.

In der 48. Spielminute ließ dann Linus Lundström nach einem Zuspiel von Putnik und Waldhauser, die Wälder aufjubeln. Gute 3 Minuten später legte Kapitän Ban Christian nochmal nach und ließ den Puck im Netz der Slowenen zappeln. Trotz der überragenden Leistung vom zurückgekehrten Scherrieble, der damit seinen zweiten Shutout feierte, wurde Unterberger Michael für seine hervorragende Defensivarbeit mit dem Spieler des Abends belohnt.
Guntram Schedler: „Das Spiel war hart geführt, aber fair. Wir haben die richtige Antwort auf die gestrige Niederlage gefunden und die Mannschaft hat im Vergleich zum Vortag einen riesen Schritt nach vorne gemacht. Unser erstes Spiel in Slowenien ohne Penalties ist natürlich eine kleine Sensation."


Quelle:red/PM