3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

photo_304140_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Lustenau wirbelt die Wälder vom Eis



Teilen auf facebook


Sonntag, 08.November 2015 - 22:45 - Mit einem souveränen 6:2 Erfolg konnten sich die Löwen vom EHC Alge Elastic Lustenau gegen die Tiger aus dem Bregenzerwald durchsetzen. Ich einem schnellen und rassigen Derby gingen die Lustenauer als klarer Sieger vom Eis und verdrängten die Wälder somit vom zweiten Tabellenrang.

Schon von Beginn an war bei beiden Teams deutlich zu spüren, dass keinerlei Geschenke gemacht werden. Körperbetont ging es von der ersten Sekunde los, ohne jedoch, dass es in keiner Phase des Spieles zu Gehässigkeiten kam. Im ersten Drittel kassierten die Wälder sehr viele Strafen. In einer doppelten Überzahl erzielte Martin Oraze mit einem Hammer von der blauen Linie das 1:0 für die Gastgeber (10. Min.). Rund fünf Minuten später hatten dann die Wälder einen Mann mehr auf dem Eis. Die größeren Chancen hatten in dieser Phase jedoch die Lustenauer, die auch in Unterzahl den zweiten Treffer erzielten. Nach idealer Vorarbeit von Stefan Wiedmaier konnte Scott Barney den zweiten Treffer für Lustenau erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Drittelpause.

Im zweiten Spielabschnitt neutralisierten sich die beiden Teams, doch Chancen gab es hüben wie drüben. In der 38. Minute konnte Stefan Wiedmaier das Spielgerät nach toller Vorarbeit von Scott Barney über die Torlinie bugsieren. In dieser Phase des Spieles hatten die Wälder den sehr souverän spielenden Lustenauern kaum etwas entgegen zu setzen.

Im letzten Spielabschnitt hatten die Wälder zu Anfang mehr Spielanteile, ohne jedoch wirklich gefährlich zu wirken. Die stark spielende Verteidigung des Meisters aus Lustenau konnte die Wälder Angriffe neutralisieren. Ansonsten stand Torhüter Patrick Machreich goldrichtig. Aus einem Gestocher heraus erzielte Christan Ban den ersten Treffer für die Gäste in der 48. Minute. Die kurz aufkommende Euphorie auf Seiten der Wälder stoppte Dominik Oberscheider mit dem vierten Treffer für Lustenau (52. Minute). Das Spiel schien entschieden zu sein.

Ab der 51. Minute konnten die Wälder durch recht fragwürdig verhängte Strafen mit zwei Spielern mehr auf dem Eis agieren. Toni Saarinen und Philipp Winzig saßen auf der Strafbank der Lustenauer. Aber auch in dieser Phase gelang den Wäldern kein Treffer - ganz im Gegenteil. Mit dem zweiten Shorthander an diesem Tage durch Max Wilfan war die Partie endgültig entschieden (56. Min.). Der Wald konnte durch Kevin Macierzynski in der 57. Minute noch auf 2:5 verkürzen, aber auch da hatten die Lustenauer die richtige Antwort: Max Wilfan erzielte nur eine Minute später den letzten Treffer dieses Abends und somit gingen die Löwen mit 6:2 als Sieger vom Eis.

Als Spieler des Abends wurden Kevin Macierzynski (Bregenzerwald) sowie Dominik Oberscheider ausgezeichnet.

EHC Alge Elastic Lustenau - EHC Bregenzerwald 6:2 (2:0, 1:0, 3:2)
Tore EHC Alge Elastic Lustenau: Martin Oraze (10. Min.), Scott Barney (15. Min.), Stefan Wiedmaier (38. Min.), Dominik Oberscheider (49. Min.), Max Wilfan (56. Min. / 58. Min.)
Tore EHC Bregenzerwald: Christian Ban (48. Min.), Kevin Macierzynski (57. Min.)


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio