2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

1
 
2

VSV vs.AVS

6
 
4

VIC vs.ZNO

2
 
1

RBS vs.G99

1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

AVS vs.KAC

0
 
0

DEC vs.HCB

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV


Italien bleibt auch gegen USA ungeschlagen



Teilen auf facebook


Samstag, 15.Januar 2005 - 19:44 - Der Silbermedaillen Gewinner der letzten Universiade bleibt in der Gruppe A ungeschlagen und ist weiterhin Tabellenführer. Italien setzte sich am Samstag klar mit 4:0 gegen die USA durch und hält bei zwei Siegen.Der Unterschied zwischen Italien und den USA? Das Power Play! Die Effizienz im Überzahl entschied am Samstag das Duell dieser beiden Mannschaften zu Gunsten der Südeuropäer!



In einer ausgeglichenen Partie hatten zwar die Azurri mehr Spielanteile, die USA schaffte es aber, gegen die Italiener besser dagegen zu halten, als gegen die Österreicher. Es dauerte bis zur 13. Minute, ehe sich Italien über den ersten Treffer freuen konnte. Es war ein Power Play Treffer, wie auch Tor Nr. 2 der Italiener. Dieses fiel im zweiten Abschnitt (25.) Minute und war praktisch die Spielentscheidung.



Als die USA im letzten Drittel etwas offensiver wurde und zwei Strafen der Azurri in Folge nicht nutzen konnten, schlugen die Europäer zurück und gingen mit 3:0 in Führung. Acht Minuten später erhöhten sie auf 8:0 und damit war die Partie entschieden.


Italien ist damit nach zwei Spielen weiterhin ohne Punkteverlust und Tabellenführer der Gruppe A. Die USA erlitten im dritten Spiel ihre bereits zweite Niederlage und dürften damit nichts mit dem Kampf um die Semifinalteilnahme zu tun haben. Noch dazu, wo sich die US Boys bislang in der Offensive zu harmlos anstellten und in drei Spielen auf nur drei Tore gekommen sind.




Italien - USA 4:0 (1:0, 1:0, 2:0)
Tore:
12:27 1:0 PP1 CIRESA Michele (BIACOLI Luca /BUSTREO Paolo)
24:34 2:0 PP1 BONA Patrick (MOLTENI Andrea/ MOLTENI Matteo)
45:07 3:0 BUSTREO Paolo (CIRESA Michele)
51:26 4:0 CHELODI Enrico (DORIGATTI Enrico)
Schüsse: 32:24
Strafen: 20:16


hockeyfans.at der letzen 24h

Bad Tölz mit Deja-vu gegen Dresden  Lustenau fertigt KAC II gnadenlos ab  München nach Sieg in Köln wieder Tabellenführer  Salzburg mit Teilrevanche gegen die Graz 99ers  Fehervar schlägt auch in Villach zu  Dornbirn lässt sein Black Wings Trauma hinter sich  Bozen lässt Innsbruck im Westderby kein Tor  Vienna Capitals setzen sich gegen Znojmo durch  VEU bejubelt Penalty Sieg über Cortina  Pustertal setzt sich in Lustenau durch  KAC II macht Wäldern das Leben schwer  Enge Partien mit vielen Heimsiegen in der Alps Hockey League  VSV empfängt das Überraschungsteam aus Ungarn  Bozen steht im Heimderby gegen Haie unter Erfolgsdruck  Dornbirn will mit Linz dem nächsten Großen ein Bein stellen  Salzburg will auch gegen die 99ers Revanche  Dimitri Pätzold wechselt von Straubing nach Krefeld  Vienna Capitals im Ost-Derby gegen Znojmo 

News in English

Two derbys in the EBEL on Sunday  Tight games and five home wins in the AHL  Alps Hockey League re-starts after break  Two Austrian battles during IIHF Break in the AHL  16 Teams vying for the Quarter-Finals  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Welser beendet Karriere, Salzburg sperrt Rückennumer 20  Vienna Capitals mit prominentem Trainingsgast  CHL: Mannheim reagiert auf Mordversuch-Anschuldigung   Bozen holt für einen Monat einen kanadischen Center  Rick Nasheim: „Wir müssen lernen sechzig Minuten Eishockey zu spielen.“