1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

BWL vs.VIC


Russland kommt auf Touren, Kantersieg gegen Japen



Teilen auf facebook


Freitag, 14.Januar 2005 - 22:06 - Der Titelverteidiger kommt in schwung! Russland setzte sich in seinem zweiten Spiel beim Eishockeyturnier der WinterUniversiade gegen Japan deutlich mit 9:1 durch und holte damit bereits den zweiten Sieg im ebensovielten Spiel!"Operation Gold", das scheint auch in diesem Jahr das Motto der russischen Mannschaft bei der Universiade in Tirol zu sein. Das Eishockeyteam kam gegen die Überraschung vom ersten Tag, Japan, so richtig in Torlaune und schoss die Asiaten mit 9:1 vom Eis.



Dabei waren es vor allem die Special Teams, die bei den Russen überzeugten. Vier Power Play Treffer und ein Tor in Unterzahl ebneten den Weg zum deutlichen Erfolg des Titelverteidigers.



Keine 8 Minuten hielt die Gegenwehr Japans, ehe es erstmals im Netz der Asiaten einschlug. Es folgten knapp 10 Minuten des Sturm und Drangs und die Russen gingen mit 3:0 in Führung. Die Japaner hatten in diesem Abschnitt nur 2 Mal aufs Tor geschossen, Russland 15 Mal!



Im zweiten Drittel blieb der Titelverteidiger weiter souverän und schoss sich warm. Vier Mal klingelte es im Tor der Japaner und nach 40 Minuten stand es bereits 7:0, ein zweistelliges Ergebnis bahnte sich an.



Im letzten Drittel jedoch nahmen die Russen einen Gang heraus und so kam Japan zum Ehrentreffer, dem der Titelverteidiger noch zwei Tore folgen ließ und am Ende sicher mit 9:1 siegte.



Mit diesem Sieg hat sich Russland in der Tabelle der Gruppe B alleine an die Spitze geschoben und hat das Punktemaximum am Konto.



Japan - Russland 1:9 (0:3, 0:4, 1:2)
Zuschauer: 50
Tore:
07:58 0:1 PP1 MALLOUCHKINE Ilia (SMIRNOV Oleg/ NOURIEV Ilguiz)
11:17 0:2 PP1 SHEMETOV Sergei (PARAMONOV Mikhail)
12:26 0:3 NOURIEV Ilguiz (KORNEYEV Dmitry)
20:34 0:4 PP1 SAVIN Ivan (VORONTSOV Vladimir/ ZAVARUKHIN Alexey)
23:51 0:5 PP1 CHERNIKOV Maksim (KAMAEV Igor)
27:06 0:6 KAMAEV Igor (SAZONOV Alexandre)
39:02 0:7 SH1 SMIRNOV Oleg (MALLOUCHKINE Ilia)
44:16 1:7 NISHIWAKI Masahito (ABE Ryota)
44:28 1:8 TRIFONOV Lev (DERYABIN Evgeny/ TIMOFEEV Grigory)
45:26 1:9 PARAMONOV Mikhail (SAMSYKIN Georgy)
Schüsse: 17:41
Strafen: 34:20