2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

 Spengler Cup / HC Davos

Adler Mannheim verstärken sich für Spengler Cup



Teilen auf facebook


Mittwoch, 23.Dezember 2015 - 16:21 - Die Mannheimer Adler haben für den am 26. Dezember beginnenden Spengler Cup zwei Gastspieler verpflichtet. Steve Eminger und Kyle Wilson werden beim besten Clubturnier der Welt das Trikot des amtierenden Deutschen Meisters tragen.

Nach einer bärenstarken Saison für die Kitchener Rangers in der OHL, in der Steve Eminger 19 Tore und 41 Vorlagen in 68 Spielen verbuchte, sicherten sich die Washington Capitals im Sommer 2002 die Rechte am damals 18-jährigen Verteidiger. In den darauffolgenden drei Spielzeiten pendelte Eminger zwischen OHL, AHL und NHL, ehe ihm in der Saison 2005/06 endgültig der Durchbruch in der besten Liga der Welt gelang. Insgesamt 508 NHL-Spiele bestritt der heute 32-jährige Kanadier für Washington, Philadelphia, Tampa Bay, Florida, Anaheim sowie die New York Rangers. Zudem bringt der robuste Defender die Erfahrung von 25 KHL- und 220 AHL-Partien mit.

Kyle Wilson ist ein Jahr jünger als Eminger und spielt derzeit für MODO Hockey in der höchsten schwedischen Eishockeyliga. Der Zwei-Wege-Center mit guten Spielmacherqualitäten wurde 2004 von den Minnesota Wild in der neunten Runde an Position 272 gedraftet, für die er allerdings kein NHL-Spiel bestritt. Dass Wilson jedoch alle Voraussetzungen mitbringt, um sich mit den besten Eishockeyspielern der Welt zu messen, bewies er zwischen 2009 und 2012, als der 1,83 Meter große und 91 Kilogramm schwere Angreifer in insgesamt 39 Spielen für Washington, Columbus und Nashville auf dem Eis stand. Dabei gelangen Wilson vier Tore und neun Assists. Noch besser liest sich seine Bilanz in der AHL. In 497 Partien brachte es der 31-jährige Kanadier auf 363 Scorerpunkte, mit den Hershey Bears gewann er sogar zweimal den Calder Cup. In den vergangenen Spielzeiten – vor seinem Wechsel zu MODO Hockey – stand Wilson in der KHL bei Dinamo Riga und Traktor Chelyabinsk unter Vertrag. Dort verbuchte der Angreifer in 99 Partien 19 Tore und 40 Assists.


Quelle:red/PM