3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_463708_20140103.jpg EXPA Sportida Matic Klansek Velej

Dornbirn testet gegen Spengler Cup Sieger



Teilen auf facebook


Dienstag, 28.Januar 2014 - 9:03 - Die Dornbirn Bulldogs testen während der Olympiapause zweimal gegen Genève-Servette HC (NLA/Schweiz). Der amtierende Spengler Cup-Sieger gastiert am 14. Februar zur Eishockeynacht (20 Uhr) und am 15. Februar zum Familiennachmittag (15 Uhr) im Dornbirner Messestadion.

22 Tage pausiert die Erste Bank Eishockey Liga im Februar auf Grund der Olympischen Spiele in Sotchi, bei deren Eishockeyturnier mit Österreich, Tschechien und Slowenien gleich drei Liganationen am Start sein werden. Die Dornbirn Bulldogs schnappen sich mit Genève-Servette HC einen attraktiven Testspielgegner um sich für den zweiten Teil des Play-Off-Race einzustimmen. In der Altjahrwoche zwang das Team aus der Schweiz um den charismatischen Trainer Chris McSorley beim Spengler Cup in Davos das russische KHL-Starensemble von CSKA Moskau in die Knie, sicherte sich zum ersten Mal in der Clubgeschichte den Titel des prominent besetzten Einladungsturniers. In der Schweizer National League A bleiben die Genfer nach dem kräfteraubendem Auftritt beim Spengler Cup weiterhin auf Play-Off-Kurs. Der Dornbirner Eishockey Club hat im Play-Off-Race bereits im zweiten Ligajahr weiterhin alle Möglichkeiten auf einen Platz in der Postseason der Erste Bank Eishockey Liga.

Der Auftakt zum Heimspiel-Doppel eröffnet am Freitag, den 14. Februar zugleich eine besondere Eishockeynacht. Um 20 Uhr matchen sich im Dornbirner Messestadion die Dornbirn Bulldogs mit Genève-Servette HC und um 21 Uhr fällt in Sotchi der Puck für die Partie Österreich gegen Kanada. Die Fans beim Dornbirner Eishockey Club bleiben im Messestadion auch in Sache Olympia ständig auf dem Laufenden. Das Highlight für alle Familien folgt am Samstag, den 15. Februar, wenn Genève-Servette HC bereits um 15 Uhr zum zweiten Mal in nicht einmal 24 Stunden auf das Team von DEC-Head Coach Dave MacQueen trifft.

Freitag, 14. Feburar 2014, 20.00 Uhr:
Dornbirner Eishockey Club (EBEL/AUT) – Genève-Servette HC (NLA/CH)
Dornbirner Messestadion

Samstag, 15. Feburar 2014, 15.00 Uhr:
Dornbirner Eishockey Club (EBEL/AUT) – Genève-Servette HC (NLA/CH)
Dornbirner Messestadion

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
hockeyfans.ch
Offizielle Seite des IOC


Quelle:PM