1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

BWL vs.VIC

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

axav0500.jpg swiss-image.ch

Spengler Cup: Genf wirft das Team Canada raus



Teilen auf facebook


Montag, 30.Dezember 2013 - 23:00 - Das Team Canada kann seinen Spengler Cup Titel nicht mehr verteidigen! Die Ahornblätter hätten beinahe gegen Genf ein 3:6 noch aufgeholt, scheiterten aber schließlich knapp an Servette.

Das Finale des Spengler Cups 2013 lautet ZSKA Moskau gegen Servette Genf! Die Schweizer setzten sich im zweiten Halbfinale nach dramatischem Spielverlauf mit 6:5 gegen Kanada durch und warfen den Titelverteidiger damit raus.



55:24 Torschüsse, aber am Ende reichte es trotzdem nicht für Kanada! Die Ahornblätter wurden eiskalt erwischt, kassierten schon in der 3. Minute einen Shorthander und lagen in den Anfangsminuten des zweiten Drittels bereits mit 0:3 hinten. Zur letzten Pause hieß es noch immer 4:2 für die effizenten Genfer, die zu Beginn des letzten Abschnitts das wohl wichtigesten Tor des Turniers machten. Das 5:2 war der Grundstein zum Sieg, das 6:3 in der 51. Minute der Game Winner.

Kanada warf alles nach vorne, kam im Power Play zum 4:6 und verkürzte in einer hochdramatischen Schlussphase sogar noch auf 5:6. Der Ausgleich blieb den Kanadiern allerdings verwehrt und so bleibt Servette Genf in diesem Spengler Cup Turnier weiterhin ungeschlagen.

Im Finale treffen die Eisgenossen nun auf jenes ZSKA Moskau, das man schon in der Gruppenphase mit 4:3 nach Verlängerung nieder gerungen hat.

Genf-Servette HC – Team Canada 6:5 (2:0, 2:2, 2:1)
Tore: 3. Lombardi (!) 1:0. 16. Hollenstein (Lombardi, Romy/Ausschluss Dupont) 2:0. 24. Pestoni (Lombardi, Daugavins) 3:0. 25. Giroux (Kinrade) 3:1. Jacquement (Bezina) 4:1. 38. Roche (Ritchie/Ausschluss Almond) 4:2. 44. Lombardi (Jacquement) 5:2. 50. Micflikier (McLean, Genoway) 5:3. 51. Vukovic (Gerber, Rivera) 6:2. 57. Haydar (Petrell) 6:4. 59. Williams (Metropolit, Haydar/Ausschluss Picard) 6:5.