1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

BWL vs.VIC

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

axax4599.jpg swiss-image.ch

Spengler Cup: ZSKA zittert sich ins Halbfinale



Teilen auf facebook


Montag, 30.Dezember 2013 - 6:46 - Am Ende hat sich der Favorit doch durchgesetzt! ZSKA Moskau ist beim diesjährigen Spengler Cup als Mitfavorit gestartet, im Viertelfinale tat sich die KHL Truppe gegen Vitkovice aber mehr als nur schwer.

Vitkovice Steel nützte den Vorteil des spielfreien Vortages und startete energiegeladen in dieses Viertelfinale gegen ZSKA. Die Tschechen hatten gleich von Beginn weg deutlich mehr vom Match, einzig die Führung musste noch auf warten. Das holten die Tschechen dann allerdings im Mittelabschnitt nach - und das gleich in doppeltem Sinn. 2:0 hieß es nach einem Doppelschlag für Vitkovice und der KHL Riese war gefragt.

ZSKA ließ aber nicht lange auf eine Antwort warten, kam in der 30. Minute zum Anschlusstreffer und erzielte schließlich im Power Play nur 9 Sekunden vor der zweiten Pause das 2:2. Das letzte Drittel verlief dann ausgeglichen, ohne dass sich eine Mannschaft einen Vorteil erspielen konnte. Es musste eine Overtime her.

In dieser war es dann Yakov Rylov, der nach nur 46 Sekunden die Entscheidung zu Gunsten der Russen erzielte und Vitkovice damit aus dem Turnier verabschiedete. ZSKA Moskau hingegen trifft heute Nachmittag (15 Uhr) im Halbfinale auf den HC Davos.

ZSKA Moskau – HC Vitkovice Steel 3:2 (0:0, 2:2, 0:0, 1:0) n.V.
Tore: 25. Stehlik (Burger) 0:1. 26. Svacina (Roman, Huna) 0:2. 30. Zainullin (Misharin, Lyubimov) 1:2. 20. (19:52) Zharkov (Prokhorkin/Ausschluss Huna) 2:2. 61. (60:46) Rylov (Misharin/Ausschluss Huzevka) 3:2.