2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

axav3947.jpg swiss-image.ch

Spengler Cup: Verbesserte Amerks verlieren gegen ZSKA



Teilen auf facebook


Freitag, 27.Dezember 2013 - 17:55 - Noch am Vortag hatten die Rochester Amerikans eine Abfuhr kassiert, 24 Stunden später zeigten sich die Nordamerikaner im Duell mit ZSKA Moskau deutlich verbessert. Zum Punktgewinn reichte das aber trotzdem nicht.

Der erste Auftritt von KHL Vertreter ZSKA Moskau beim diesjährigen Spengler Cup geriet zu keiner Glanzvorstellung. Da hatten die AHL Vertreter aus Rochester etwas dagegen, denn sie wollten sich für die gestrige Abfuhr gegen Genf revanchieren.

Entsprechend anders traten die Amerks dann auch auf und hielten das Match gegen den Russen bis zur zweiten Pause offen. ZSKA ging im Power Play zwar in Führung, aber Rochester glich 6 Sekunden vor der ersten Sirene aus. Im Mitteldrittel gelang den Nordamerikanern dann sogar der Führungstreffer, allerdings währte die Freude darüber nicht lange. ZSKA konnte nur drei Minuten später das 2:2 erzielen, mit dem es dann auch in die letzten 20 Minuten ging.

In diesen gelang den Russen die Entscheidung, als Prokhorin und Grigorenko mit ihren Toren das 4:2 und damit die Entscheidung herbeiführten. Rochester versuchte zwar in der Schlussphase noch einmal alles, kam aber nur noch zum 3:4 in der allerletzten Sekunde dieses Matches.

Für Moskau geht es nun morgen im Nachmittagsspiel gegen Servette Genf um den Gruppensieg, während die Amerks bereits fix Dritter sind und damit im "Viertelfinale" auf den Zweiten der Parallelgruppe treffen werden. Die beiden Sieger der Vorrundengruppe stehen automatisch im Semifinale.

ZSKA Moskau – Rochester Americans 4:3 (1:1, 1:1, 2:1)
Tore: 15. Grigorenko (Prokhorkin, Zaitsev/ Ausschluss Armia). 20. (19:54) Varone 1:1. 21. (20:28) Adam (Varone, Catenaccy) 1:2. 24. Radulov (Grigorenko) 2:2. 49. Prokhorkin (Zaitsev, S. Fedorov/Auschluss Gillies) 3:2. 55. Grigorenko (Radulov) 4:2. 60. (59:59) Armia 4:3.