1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

BWL vs.VIC

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Süße Revanche für Tschechien: USA im Shootout raus!



Teilen auf facebook


Donnerstag, 12.Mai 2005 - 19:25 - Die Revanche ist gelungen! Vor einer vollen Wiener Stadthalle gelang dem Team aus der Tschechischen Republik in der Wiederholung des Viertelfinales vom Vorjahr ein knapper Erfolg gegen die USA! Die US Boys vergaben eine 2:0 Führung in der regulären Spielzeit und mussten nach torloser Verlängerung ins Penalty Schießen. Dort setzten sich die Tschechen durch und sind im Halbfinale!Tschechien war das letzte Mal im Jahr 2001 mit einer Medaille von einer WM abgereist - damals war es zum dritten Mal in Folge Gold. Im letzten Jahr mussten die damaligen Hausherren in Prag im Viertelfinale gegen die USA das bittere frühe Aus hinnehmen, heute hatten sie Gelegenheit zur Revanche.



Und wie vor einem Jahr war auch dieses Mal die Partie ein echter Thriller und ging in die Verlängerung und ins Penalty Schießen. Doch anders als im Vorjahr setzten sich die Tschechen durch und stehen damit im Halbfinale. Mit den USA ist damit der erste Medaillengewinner des Vorjahres aus dem Turnier ausgeschieden.



Dabei waren die US Boys sensationell in dieses Spiel gestartet. NHL Haudegen Mike Modano hatte die Nordamerikaner in der 10. Minute in Führung gebracht und obwohl die Tschechen über weite Strecken der ersten beiden Dritteln die Partie kontrollierten, erhöhten die US Boys in der 26. Minute sogar auf 2:0. Wieder schien sich die Geschichte zu wiederholen, doch dann fighteten die Tschechen zurück.



Ein frühes Tor im letzten Abschnitt belebte den Kampfgeist des Team Czech und brachte diese in der 50. Minute sogar zum hochverdienten Ausgleich. Bei diesem 2:2 blieb es auch nach der regulären Spielzeit und damit ging es in die Verlängerung. "Ich glaube, sie spielten besser in der Verlängerung. Sie haben einige große, schnelle Leute und das brachte ihnen ein wenige Übergewicht", meinte Torhüter Vokoun nach der Partie.



Dieser kleine Vorteil konnte jedoch von den Nordamerikanern nicht genützt werden und es ging ins Penalty Schießen. Dort verließen dann die US Boys ihre Nerven, denn keiner ihrer Schützen traf ins Netz. Ganz anders die Tschechen, die einen Versuch im Netz versenkten und damit den Einzug ins Halbfinale fixierten. Dort treffen Jagr & Co. auf Schweden.



Tschechische Republik - USA 3:2 n.P. (0:1, 0:1, 2:0, 0:0, 1:0)
09:18 0:1 Modano Mike Cole Erik/HAUER Brett)
25:47 0:2 PP1 Parrish Mark (PARISE Zach/HAUER Brett)
41:40 1:2 Zidlicky Marek Vyborny David)
49:50 2:2 Spacek Jaroslav Prospal Vaclav)
70:00 3:2 PEN Rucinsky Martin
Schüsse: 53:27
Strafen: 16:12

passende Links:

nhl.com


Quelle: