1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

BWL vs.VIC

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO


Erfolgreiches IIHF Coaching Symposium



Teilen auf facebook


Sonntag, 08.Mai 2005 - 18:17 - Heute geht das im Rahmen der 2005 IIHF Weltmeisterschaft abgehaltene IIHF Coaching Symposium zu Ende. Unweit der Wiener Stadthalle im Hotel Wimberger trafen sich 150 Eishockey-Experten aus 25 Ländern, um teils hochinteressanten Vorträgen von "Eishockeyprofessoren" und Diskussionen beizuwohnen.



Der unter Leitung von ÖEHV-Vizepräsident und Symposium-Chairman Kurt Eschenberger und IIHF-Manager Pascal Stucki stehende Anlass war nicht nur hervorragend organisiert, sondern auch in Bezug auf die Referenten gut besetzt. Scotty Bowman, erfolgreichster NHL-Coach aller Zeiten, Mike Johnston (Vancouver Canucks), Mike Babcock (Anaheim Mighty Ducks), Barry Smith (USA), Ludec Bukac (CZE), der Wissenschafter Prof. Hans Holdhaus (AUT) , österreichische Trainer wie Kurt Harrand, Herbert Haiszan und Greg Holst und andere mehr zählten zum illustren Referentenkreis.



Die Themenvielfalt und das reiche Programm über technische, taktische und athletische Belange, über mentale Aspekte und Leadership im modernen Eishockey war groß und umfassend. Die Teilnehmer rekrutierten sich aus den traditionellen Eishockeyländern, aber auch aus Japan, Ungarn, Mexico und Neuseeland. Das Programm umfasste viel Theorie, aber auch praktisches Training und die Erstellung von Spielanalysen anhand der WM-Spiele.



Das zweite Großereignis, das während der Weltmeisterschaft stattfindet, ist der IIHF Jahreskongress von 12.-15. Mai in Wien, bei dem u.a. über die Vergabe der nächstjährigen Weltmeisterschaften entschieden wird. Kongresshotel ist das Arcotel Wimberger.


Quelle: