"/>






1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

BWL vs.VIC


WM 2005: Viertelfinalspiele der 2005 IIHF WM in Wien und Innsbruck!



Teilen auf facebook


Donnerstag, 13.Mai 2004 - 20:14 - Seit gestern, 14.00 Uhr stehen die Gruppen für die 2005 IIHF Weltmeisterschaft fest. "Glücksfee" Stephanie Graf bewies ein glückliches Händchen bei der Auslosung, die sie unter Aufsicht von Rene Fasel, Präsident des Internationalen Eishockeyverbandes, und Dr. Dieter Kalt, ÖEHV-Präsident und Präsident des Organisationskomitees der 2005 IIHF Weltmeisterschaft, durchführte.

Erstmals wurde einen Auslosung bereits im Veranstalterland durchgeführt, erstmals wurde sie live übertragen. Diese Live-Übertragung auf ORF war ein einmaliger Erfolg und fand auch die entsprechende Resonanz bei den TV-Zusehern. Im TV-Theater in Innsbruck verfolgten 200 Journalisten, Repräsentanten von zwölf teilnehmenden Nationen und die politische Führungsriege des Landes Tirol, der Stadt Innsbruck und zahlreiche Sponsorenvertreter die Auslosung.




"Aus organisatorischer Sicht könnte die Gruppeneinteilung kaum besser sein, in sportlicher Hinsicht erwartet das österreichische Nationalteam eine große Herausforderung, wie wir annehmen", so Dr. Dieter Kalt. Nach den sportlichen Erfolgen bei der WM 2004 stellt sich Österreich im nächsten Jahr den Gruppengegnern Slowakei, Russland und Weißrussland.



Aufgrund einer Aussage von IIHF-Präsident Rene Fasel im Anschluss an die offizielle Auslosung der 2005 IIHF Weltmeisterschaft entstand der Eindruck, dass der seitens des ÖEHV vorgeschlagene Spielplan für die 2005 IIHF Weltmeisterschaft wegen der Viertelfinalspiele geändert werden sollte. Dieser vorläufige Spielplan sieht zwei Viertelfinalspiele in Wien und zwei in Innsbruck vor.



"Als Präsident des Organisationskomitees darf ich Innsbruck und alle involvierten Stellen beruhigen", statuiert Dr. Dieter Kalt. "Bei der 2005 IIHF Weltmeisterschaft finden nach Rücksprache mit den IIHF-Vertretern die Viertelfinalspiele wie geplant auch in Innsbruck statt." Der von Rene Fasel angesprochene Modus, dass die Viertelfinalspiele nur an einem Spielort durchgeführt werden, soll erstmals bei der WM 2007 in Kraft treten.



Bereits am kommenden Montag finden weitere Koordinierungsgespräche bezüglich des Spielplans mit den internationalen TV-Stationen unter Vorsitz der IIHF und Infront Sports & Media AG statt. Im Anschluss daran wird die Spielplan-Bestätigung der teilnehmenden Nationen eingeholt. Der offizielle Kartenvorverkauf startet voraussichtlich am Freitag, 28. Mai 2004.