3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

3
 
4

BWL vs.VIC

0
 
0

G99 vs.DEC

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO


Olympia 2006: Qualifkationsgruppe für Österreich steht fest



Teilen auf facebook


Samstag, 08.Mai 2004 - 19:42 - Während sich die letzten Teams noch um die Medaillen bei der WM in Tschechien streiten, gab es für Österreich bereits die letzte wichtige Entscheidung. Die Gruppengegner für die Olympiaqualifikation zu Turin 2006 stehen fest!

Der IIHF hat nun alle Anträge für eine Qualifikation für die Olympischen Spiele 2006 in Turin (Italien) erhalten und den Spielplan für diese Qualifikation herausgegeben. Knapp 30 Nationen gehen in das Rennen um Gold, nur 12 werden tatsächlich bei den Spielen in Turin antreten.



Die Qualifikation für Turin 2006 wird bereits im September diesen Jahres starten. Basierend auf der Weltrangliste des IIHF, wurden entsprechende Qualifikationsgruppen eingeteilt. Die Top 8 der Weltrangliste sowie Gastgeber Italien sind automatisch für das Olympische Turnier qualifiziert. Somit haben Kanada, Tschechien, Finnland, Deutschland, Russland, Slowakei, Schweden, USA und Gastgeber Italien keinen Qualifikationsstress.



Die verbleibenden 21 anderen Nationen spielen somit um nur drei Plätze im Olympischen Turnier von Turin.




In zwei Qualifikationsschritten werden diese drei Teilnehmer eruiert. Im ersten Schritt werden drei Qualifikanten gesucht, die dann im zweiten Schritt in drei Turnieren um die endgültige Qualifikation mit höher eingestuften Teams kämpfen. Österreich ist für diese zweite Qualifikationsstufe gesetzt und wird auch ein Heimturnier ausrichten. Geplanter Veranstaltungsort ist Villach.



Qualifikationsstufe 1:
Gruppe D: Frankreich (19), Estland (24), Rumänien (25), Bulgarien (30)



Gruppe E: Polen (20), Niederlande (23), Litauen (26), Kroatien (29)



Gruppe F: Norwegen (21), Ungarn (22), China (27), Serbien & Montenegro (28)




In Mini - Turnieren wird der Sieger jeder Gruppe ausgespielt. Die Top Nation jeder Gruppe steigt dann in die nächste Qualifikationsstufe auf. Diese wird im November 2004 stattfinden.



Qualifikationsstufe 2:
Gruppe A: Schweiz (9), Dänemark (14), Japan (15), Qualifikant 3



Gruppe B: Lettland (10), Weissrussland (13), Slovenien (16), Qualifikant 2



Gruppe C: Österreich (11), Ukraine (12), Kasachstan (17), Qualifikant 1



Schweiz, Lettland und Österreich haben bestätigt, die Heimturniere für die Qualifikation zu Turin 2006 veranstalten zu wollen. Die Sieger der drei Gruppen werden dann in die drei Qualifikantenplätze des Olympischen Turniers gesetzt!



Olympisches Turnier mit nur 12 Teams
Im Gegensatz zum Turnier von Salt Lake City ist jenes von Turin 2006 von 16 auf 12 Mannschaften reduziert worden. Diese 12 werden dann in zwei Gruppen gesetzt, die entsprechend der Weltrangliste des IIHF eingeteilt wird:



Gruppe A: 1, 4, 5, 8, 9, Italien Gruppe B: 2, 3, 6, 7, 10, 11



Die ersten Vier jeder Gruppe werden dann ins Viertelfinale aufsteigen.

passende Links:

hockeyfans.ch